Mit dem Zerkleinerungsverfahren der Siebmühle sind sehr feine Korngrößen möglich. (Bild: ITE)

Mit dem Zerkleinerungsverfahren der Siebmühle sind sehr feine Korngrößen möglich. (Bild: ITE)

| von Susanne Berger
  • kontrollierte Feinzerkleinerung
  • kompakte Edelstahl-Konstruktion
  • leicht zu reinigen

Die enge und zielgenau zu steuernde Partikelgrößenverteilung vermeidet Aussieben von Über- oder Unterkorn, und maximiert die Ausbeute. Die neue Siebmühle im Containment-Design erlaubt staubdichte Feinzerkleinerung von pharmazeutischen Wirkstoffen, Feinchemikalien und kosmetischen Pulvern. Genau für diese Anwendungen ist die Edelstahl-Konstruktion optimiert. Die Siebmühle ist kompakt, einfach in-line anschließbar, leicht zu reinigen und auf Wunsch fahrbar für flexiblen räumlichen Einsatz. 1706ct902, 1708ct901, 1709ct925

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.