ystral manke

Peter Manke, geschäftsführender Gesellschafter bei Ystral, freut sich über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018. Bild: Ystral

Der Umsatz des Unternehmens Ystral war 2018 um sechs Prozent auf 42 Mio. Euro geklettert und hat sich innerhalb von zehn Jahren verdreifacht. Der Maschinen- und Anlagenbauer hat im vergangenen Jahr 43 neue Mitarbeiter eingestellt und beschäftigt inzwischen 273 Menschen. Im südbadischen Sulzburg will das Unternehmen aus Ballrechten-Dottingen einen zweiten Standort eröffnen und hat dazu ein 850 m2 großes Gebäude gekauft. „Wir sehen nach wie vor großes Potenzial für unsere Hochleistungs-Produkte. Darum gehen wir davon aus, dass wir auch in den nächsten Jahren stark wachsen und noch viele Arbeitsplätze schaffen werden“, wird Peter Manke, geschäftsführender Gesellschafter von Ystral, in einer Pressemeldung zu den Geschäftszahlen zitiert.

(as)

Powtech 2019 Halle 3A – 717

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ystral gmbh maschinenbau + processtechnik

Wettelbrunner Str. 7
79282 Ballrechten-Dottingen
Germany