Ystral

Bild: Ystral

Aufgrund der flexiblen Auslegung verarbeitet das System unterschiedliche Materialien und vereint somit Prozessschritte sowie Funktionen mehrerer Maschinen in einer zentralen Anlage. Im Versuchsmaßstab ist im Vergleich zu Planetenmischern, die stundenlanges Mischen erfordern, um die Dispergierung zu erreichen, der gesamte Prozess in wenigen Minuten abgeschlossen.

Die Dispergierung selbst erfordert nur Millisekunden, während die Komponenten den Inline-Prozessbehälter durchlaufen. Im Produktionsmaßstab bedeutet dies nach Angaben des Herstellers eine mehr als 10-fach höhere Produktivität als bei herkömmlichen Technologien und eine doppelt so hohe Produktivität im Vergleich zu verfügbaren Extrudern.

Das System saugt Pulver staubfrei unter Vakuum in einen Flüssigkeitsstrom ein und schafft so die Voraussetzungen für die optimale Dispergierung verschiedener Komponenten in einem kontinuierlichen Prozess. Durch die unabhängige Steuerung der einzelnen Schlüsselparameter eröffnet die neue Technologie ein breites Prozessfenster innerhalb einer einzigen Maschineninstallation. Die Dispergierung von polymeren Bindemitteln, leitfähigen Kohlenstoffen und abrasiven Aktivmaterialien wird entsprechend ihrer spezifischen physikalischen Eigenschaften und Strukturen angepasst. Die Maschinenverfügbarkeit wird zudem durch die Wash-in-Place-Funktion (WIP) maximiert. Die Serie umfasst diverse Größen von einer 12-Liter-Einheit bis zum Produktionssystem für einen Durchsatz von mehr als 5.000 l/h.

Weitere Information.

  • Dispergierung in Millisekunden
  • staubfrei
  • bis 5.000 l/h Durchsatz

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

ystral gmbh maschinenbau + processtechnik

Wettelbrunner Str. 7
79282 Ballrechten-Dottingen
Germany