Venturi-Trocknereinheit von Ipco

Die Venturi-Trocknereinheit optimiert den Verdampfungsprozess unter Beibehaltung der Durchlässigkeit der Folie. Bild: Ipco

| von Susanne Berger
  • präzise Folienproduktion
  • energieeffizient
  • optimierter Verdampfungsprozess

Die Schlitzdüse des Venturi-Trockners TSE Troller appliziert eine homogene Schicht flüssigen Produkts auf das bewegliche Stahlband, wobei sehr enge Schichtdickentoleranz eingehalten wird. Die gegossene Schicht wird anschließend durch die Venturi Trocknungseinheit transportiert. Das Lösungsmittel – wässrig oder organisch – verdunstet schnell, so entsteht ein nahezu quer- und längsspannungsfreies Endprodukt. Der Trockner ermöglicht es, Folienprodukte in einem sehr schmalen Toleranzband herzustellen, ohne dass die Gefahr einer Hautbildung besteht, oder kostspielige Fehler und Fehlstellen im Fertigmaterial entstehen.

Der Aufbau der Anlage zur indirekten Trocknung sorgt für eine hohe Energieeffizienz. Der Hersteller hat in seinem Industrial Processing Productivity Center in der Nähe von Stuttgart eine komplette Foliengießanlage aufgebaut, welche für Prozessbewertungen und Produktversuche zur Verfügung steht. Zu den typischen Anwendungen zählen das Gießen von Filtermembranen (Nitrocellulose), Keramikbändern (Polymerharze), essbaren Folien (lösliche Polymere), optischen Folien (TAC) und Batteriefolien (Lithium-Ionen). 1808ct909

www.ipco.com

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.