Zellengasfilter

(Bild: GTS Thielmann Energietechnik)

  • Wasserstoff liegt als Energieträger der zukunft im Trend, ist im Umgang jedoch sehr anspruchsvoll.
  • Zellengasfilter sind eine bewährte Lösung zur Wasserstofffiltration und erfüllen hohe Anforderungen an Emissionstest.
  • Das Baukastensystem der vorgetellten Filterserie ermöglicht individuelle Anpassungen je nach Anwendungsbedarf.

Insbesondere im Betrieb mit Wasserstoff sind die Anforderungen bei Emissionstests mitunter anspruchsvoll. Bewährt haben sich sogenannte Zellengasfilter, die Flüssigkeiten und Feststoffe aus Gasen entfernen. Im Rahmen der Erweiterung einer Power-to-Gas Anlage in Haßfurt, in welcher aus Windkraft gewonnener Wasserstoff zur Rückverstromung in einem H2-Blockheizkraftwerk eingesetzt wird, hat das Unternehmen GTS Thielmann Energietechnik einen Geschäftspartner im Jahr 2019 mit solchen Zellengasfiltern des Types ZFG für eine Regelstrecke beliefert. Die hohe Produktqualität der Filter ermöglicht eine sichere und nachhaltige Funktionalität, denn die Zellengasfilter des Typs ZFG/ZEFG (Sphäroguss) und VZF/VZEF (Aluminiumguss) wurden innerhalb des Wasserstoff-Emissionstests eines unabhängigen Instituts auf die Anforderungen der DIN EN ISO 15848 überprüft. Dabei wurden die Richtlinien von maximal 50 ppmV Undichtheit von Gehäuseabdichtungen nicht nur in jedem Maße erfüllt, sondern deutlich unterschritten. Die leistungsstarken Zellengasfilter verfügen über eine kurze Einbaulänge, hohe Abscheiderate, austauschbare Filterelemente, einen großen Staubsammelraum und eine vorgeschaltete Grobpartikelabscheidung. Im Gegensatz zu handelsüblichen Filtern sind sie mit 4-fachen Differenzdruckanschlüssen ausgestattet, was die Überprüfung des Druckunterschiedes von der Schmutzseite zur Reinseite besonders flexibel gestaltet.

Zellengasfilter
Zellengasfilter der Typen ZFG/ZEFG und VZF/VZEF haben bei Wasserstoff-Emissionstests die Richtlinien von maximal 50 ppmV Undichtheit nicht nur erfüllt, sondern deutlich unterschritten. (Bild: GTS Thielmann Energietechnik)

Alle Zellengasfilter sind DVGW-zertifiziert, für alle Gase nach G260 zugelassen und in verschiedenen Größen bestellbar. Das praktische Baukastenprinzip der Zellengasfilter garantiert eine schnelle Lieferung trotz Konfigurationen, denn im hauseigenen Lager können die einzelnen Komponenten zeitnah bearbeitet und verschickt werden. Thielmann bietet seine zwei Zellengasfiltertypen in verschiedenen Ausführungen an: mit geradem Durchfluss (VZF und ZFG) oder als Variante mit Eckfilter (VZEF und ZEFG). Sie eignen sich für Systeme im Nieder- und Hochdruckbereich bis 300 bar sowie für Tief- und Hochtemperaturanwendungen von -50 bis 300 °C.

Mit dem praktischen „Baukastensystem“ der Filtertypen konfiguriert der Hersteller auch Sonderanfertigungen je nach den Ansprüchen des jeweiligen Gassystems. Der internationale Kundenstamm profitiert vom Know-how des Unternehmens, das seine Partner auf Basis einer engen Zusammenarbeit umfassend betreut: von der Beratung, verfahrenstechnischen Auslegung, dem Engineering bis hin zur Auslieferung vor Ort.

Zum Portfolio des Filterspezialisten gehören unter anderem Zellengasfilter, Patronenfilter, Staubflüssigkeitsabscheider sowie Axial- und Multizyklonabscheider. Alle Filterelemente sind nach den gängigen Regelwerken wie der ISO 12103-01 getestet und nach den Anforderungen des international gültigen „Test Aerosol: SAE-Fine Test Dust“ in ihrer Effizienz bestätigt. Weltweit kommen die Filter in Einsatzbereichen wie Brenngas-Versorgungssystemen, GDRM-Schranksystemen, Gasregelstrecken, Messstrecken, als Hochtemperatur-Gasfilter für Heizungsanlagen und im maritimen Bereich der Gasmotorentechnik auf Schiffen zum Einsatz.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?