Siebinspektion an der GS Siebmaschine von Gericke

Die Siebinspektion an der GS Siebmaschine ist vergleichsweise einfach. (Bild: Gericke)

  • schnelle Inspektion
  • einfache Reinigung
  • 360°-Korbinspektion

Eine Wirbelstrom-Siebmaschine teilt Partikel unterschiedlicher Grösse in zwei Fraktionen auf oder dient zur Abscheidung von Fremdmaterial. Rotierende Schläger transportieren das Produkt entlang des Siebs. Dies macht Wirbelstrom-Siebmaschinen zu den effizienatesten und leistungsfähigsten Lösungen für Produktsiebung- und Klassierung. Diese Maschinen sorgen für reine Produkte und können nach Korngrössen klassieren und lose Agglomerate zerkleinern. Die neue Wirbelstrom-Siebmaschine ermöglicht eine schnelle Inspektion und eine nochmal verbesserte gute Zugänglichkeit für Reinigung und Umrüstung. Die Verfügbarkeit und Prozesssicherheit wird durch Funktionen wie verbesserte 360° -In-Situ-Korbinspektion und schnellen Ein-und Ausbau des Siebeinsatzes gesteigert. Die Ausrichtung und Position des Korbs ist genau wiederholbar und die Korbbefestigung ist einfach, aber robust. 1810ct919, 1811ct911

www.gericke.net

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Gericke AG

Althardstrasse 120
8105 Regensdorf
Switzerland