Markt

Anton Paar übernimmt die Petrotest Gruppe

01.03.2012 Der Herstelller von Hochpräzisionsmessgeräten Anton Paar hat die Petrotest-Gruppe zum 1. März 2012 zu 100 % übernonmen. Ein Ausbau des Standortes ist geplant.

Anzeige

Petrotest wird unter dem Namen ‚Petrotest GmbH, a company of Anton Paar‘ in Dahlewitz in der Nähe von Berlin weitergeführt. Für Anton Paar ist der Erwerb von Petrotest der bislang größte Zukauf. In die Geschäftsführung des neuen Tochterunternehmens – das siebzehnte in der Anton-Paar-Gruppe – wurden Florian Wierzbicki, bisher kaufmännischer Leiter der Petrotest, und Heinz Kindlhofer, Business Development Manager bei Anton Paar, berufen. Petrotest, 1873 gegründet, ist vor allem durch die Herstellung von Flammpunktmessgeräten für die Mineralölindustrie bekannt. In den letzten 33 Jahren wurde die Petrotest von Volkmar Wierzbicki geführt.

Dr. Friedrich Santner, CEO von Anton Paar: „Die Produkte von Petrotest sind eine ideale Ergänzung des Angebots von Anton Paar. Die Kombination bestehender Technologien aus beiden Unternehmen ergibt einen Erfolg versprechenden Synergieeffekt und ermöglicht die Entwicklung neuer Messgeräte.“ Strategisches Ziel sei, so Santner, mit einem Komplettangebot an Mess- und Prüfgeräten für die Labors der Erdölindustrie „zum bevorzugten Partner“ der Kunden in einem noch breiteren Anwendungsbereich zu werden.“

Anton Paar ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Dichte- und Konzentrationsmessung, in der Bestimmung von gelöstem CO2, der Rheologie und der Materialcharakterisierung von Oberflächen. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.400 Mitarbeiter Seit 2003 ist der Eigentümer von Anton Paar die gemeinnützige Santner Privatstiftung.

Loader-Icon