Umzug nach Isernhagen

Aucotec eröffnet neuen Hauptsitz

25.02.2020 Der Engineeringsoftware-Anbieter Aucotec hat einen neuen Hauptsitz. Nach dem Umzug von Hannover ins benachbarte Isernhagen steht dem Unternehmen nun mehr als die doppelte Gebäudefläche zur Verfügung.

So bietet das neue Gebäude 3.700 m² Fläche auf vier Ebenen. Darüber hinaus hat sich Aucotec bereits die Genehmigung für einen Erweiterungsbau gesichert. Das 1985 gegründete Unternehmen begründet die Expansion mit dem Wachstumskurs seiner Planungsplattform Engineering Base sowie der dadurch wachsenden Belegschaft. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte der Softwareentwickler mit einem Umsatzplus von 13 % ein Rekordergebnis erzielt.

Aucotec-Vorstände Horst Beran und Uwe Vogt bei der Einweihung der neuen Firmenzentrale in Isernhagen bei Hannover.

Die Vorstände Horst Beran und Uwe Vogt freuen sich über den Einzug in die neue Firmenzentrale. (Bild: Aucotec)

Den Grundstein für die neue Firmenzentrale in der Hannoverschen Straße 105 in Isernhagen hatte Aucotec im Herbst 2018 gelegt. Am gestrigen Montag, dem 24. Februar 2020, konnten die Mitarbeiter nun ihre neuen Büros beziehen. Mit dem Umzug will das Unternehmen auch die eigene Digitalisierung vorantreiben. „Aktenordner und Drucker sucht man an der neuen Zentrale vergebens, unsere neuen Büros sind papierlos“, erklärt Marketingleiter Andreas Schünemann. Das neue Gebäude verfügt dafür unter anderem über einen großen und modernen Multifunktionsraum sowie mehrere Ladestationen für E-Autos. (jg)

 


Aucotec ist 2020 auch Hauptsponsor des 7. Engineering Summit, dem Networking-Kongress für den Anlagenbau. Infos zu Programm und Anmeldung auf www.engineering-summit.de.

Aktuelle Anlagenprojekte

Loader-Icon