Betrieb und Produkte schützen

Auffangwannen

16.08.2011 Die Firma Bauer, die nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert ist, fertigt neben den Standardausführungen Auffwangwannen entsprechend den Anforderungen des Kunden. Diese verfügen über allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen gemäß DIBt bzw. Übereinstimmungserklärungen (ÜHP) nach StawaR.

Anzeige
Auffangwannen

Die 1.000-l-Auffangwanne eignet sich für Lagerung und Abfüllen von IBCs und Fässern (Bild: Bauer)

Für die Auffangwannen sind je nach Einsatzzweck verschiedene Materialien, Konstruktionen, Abmessungen und Zubehör lieferbar. Sowohl Wannen aus Stahlblech – lackiert oder feuerverzinkt – als auch solche aus Edelstahl werden gefertigt. Diese lassen sich wiederum mit einem PE-Einsatz, Folie, GFK-Beschichtung etc. gegen aggressive Medien (z.B. Säuren, Laugen) ausstatten. Gitterroste aus Edelstahl oder verzinkt sind weitere Optionen. Durch die unterschiedlichen Ausgestaltungen und Größen lassen sich individuelle Anforderungen lösen. Alle Wannen sind ortsbeweglich und lassen sich mit dem Gabelstapler oder mit dem Gabelhubwagen an den gewünschten Einsatzort fahren. In Verbindung mit verschiedenartigen Zubehörteilen wie Fassauflagen, steckbaren Rollenauflagen, Gebindeständern, Kannenhaltern, Fasspaletten oder Fassregalen lassen sich Wannen auch als Abfüllstationen verwenden.

Loader-Icon