Kompakt gebaut

Aufnehmer MID

13.01.2003 Geräte der Microflow-Baureihe eignen sich für den Einsatz in Laboren und Prüfständen und für alle Orte mit Platzmangel.

Anzeige

Geräte der Microflow-Baureihe eignen sich für den Einsatz in Laboren und Prüfständen und für alle Orte mit Platzmangel. Die kleinsten gibt es in den Nennweiten DN3 bis DN20, wobei die Einbaulänge grundsätzlich 80 mm zuzüglich der Prozessanschlüsse beträgt. Alle Aufnehmer haben ein poliertes Edelstahlgehäuse und können mit unterschiedlichen Prozessanschlüssen ausgerüstet werden. Der kleinste empfohlene Messbereich liegt bei 0 bis 10 l/h, das größte Gerät der Reihe kann maximal 12500 l/h erfassen. Dies entspricht bei DN3 bzw. bei DN20 jeweils einer Strömungsgeschwindigkeit von 0 bis 10 m/s. Produktberührende Elektroden sind aus Edelstahl 316, Tantal, Titan oder Platin. Als Auskleidung verwendet man Polypropylen oder PTFE. Die Transmitter können direkt auf dem Aufnehmer oder als abgesetzte Variante geliefert werden.

Loader-Icon