Prima zu reinigen

Aufsatzmagnetrührwerke AMR

02.05.2005 Für Sterilbehälter und Bioreaktoren neu entwickelt wurden innerhalb der Rührwerksbaureihe Bio-M kompakt bauende Magnetrührwerke.

Anzeige

Für Sterilbehälter und Bioreaktoren neu entwickelt wurden innerhalb der Rührwerksbaureihe Bio-M kompakt bauende Magnetrührwerke. Sie lassen sich aufgrund der in den Behälter hineinragenden Magnetkupplung und der Lagerung des Rotors in trocken laufenden Keramikkugellagern sehr gut reinigen (CIP) und sind auch für die Sterilisation geeignet (SIP). Drehmomente bis 12 Nm decken den weiten Bereich im Labor sowie im Technikums- und Pilotmaßstab ab. Variable Befestigungssysteme lassen den Einsatz auch in bereits vorhandenen Behältern zu. Behälter aus Glas oder Edelstahl stehen optional zur Verfügung. Drehzahlen und Rührorgane werden nach den verfahrenstechnischen Prozessanforderungen ausgelegt.

Loader-Icon