Konti oder Batch?

Auswahlkriterien für Dispergier-Verfahren

19.02.2002

Anzeige

In der Chemie- und Pharmaproduktion haben sich für geringe Produktionsmengen Verfahrenstechniken bewährt, die auf dem diskontinuierlichen Arbeits prinzip basieren. Daneben ist verstärkt ein Trend hin zu kontinuierlichen und teilkontinuierlichen Prozessen zu erkennen. Doch wann macht welche Arbeitsweise im Hinblick auf Mischvorgänge Sinn? Dieser Beitrag informiert über die Stärken und Schwächen.

Heftausgabe: Februar 2002
Loader-Icon