Verdopplung der Produktion geplant

BASF baut MDI-Syntheseanlage in Geismar

02.02.2018 BASF hat für das frühe zweite Quartal 2018 den Baubeginn einer Methylendiphenyldiisocyanat-Syntheseanlage (MDI) angekündigt. Am US-Verbundstandort in Geismar, Louisiana, will der Konzern die MDI-Produktion mittelfristig auf fast 600.000 t verdoppeln.

Anzeige
Blick über den BASF-Standort Geismar, Lousiana (USA) (Bild: BASF)

Am Standort Geismar, Lousiana, baut BASF eine neue MDI-Syntheseanlage. (Bild: BASF)

Die Planung und das Engineering der Anlage wurden 2016 begonnen und kürzlich abgeschlossen. Der Konzern bedient aus Geismar den regionalen MDI-Markt in Nordamerika. MDI ist ein zentraler Bestandteil von Polyurethan, einem vielseitigen Kunststoff. Dieser kommt u.a. bei der Isolierung von Geräten und Gebäuden sowie im Fahrzeugbau zum Einsatz.

(jg)

Loader-Icon