Fusion der Öl-Tochter nimmt Formen an

BASF bestimmt Paul Smith zum Finanzvorstand von Wintershall DEA

06.11.2018 BASF und die Investmentgesellschaft Letterone haben erste personelle Weichen für die zukünftige gemeinsame Öl-Tochter Wintershall DEA gestellt: Paul Smith soll nach erfolgter Fusion Finanzvorstand des neuen Unternehmens werden.

Anzeige
Wintershall-Jahresbericht: Förderraten hui, Umsatz pfui

Die Entstehung des Öl- und Gasunternehmens Wintershall DEA nimmt weiter Formen an. (Bild: Wintershall)

Paul Smith hat in verschiedenen Ländern unter anderem für den Mineralölkonzern BP sowie für die kanadischen Öl- und Gasunternehmen Talisman Energy und Vesta Energy. Bei letzterem fungierte er zuletzt als ebenfalls als Finanzvorstand sowie als Executive Vice President Corporate Development.

Mit dem Zusammenschluss der Tochtergesellschaften Wintershall und DEA wollen BASF und Letterone das größte unabhängige Explorations- und Produktions-Unternehmen für Öl und Gas in Europa schaffen. Der Abschluss der Fusion wird nach Erhalt der üblichen behördlichen Genehmigungen für das erste Halbjahr 2019 erwartet.

(jg)

Loader-Icon