Markt

BASF erhöht Kapazitäten für höhere Oxo-Alkohole und Weichmacher

07.01.2008

Anzeige

Die BASF wird in Ludwigshafen ihre Produktionskapazität für höhere Oxo-Alkohole um 80000 auf insgesamt 390000 t/a erweitern. Die zusätzliche Kapazität dient überwiegend der Herstellung von Weichmachern, deren Produktionskapazität das Unternehmen ebenfalls steigern wird, und zwar um 40000 auf 300000 t. Die erhöhte Kapazität zur Produktion von Weichmachern soll bereits ab dem 2. Quartal zur Verfügung stehen. Die zusätzlichen Kapazitäten zur Produktion der Oxo-Alkohole werden schrittweise bis zum Ende des 1. Quartals 2009 aufgebaut.

Loader-Icon