Anbackungen ausschließen

Beschichtung Remalen

14.01.2003 Die Auskleidung von Anlagenteilen verhindert Anbackungen, sorgt für kontinuierlichen Materialfluss, erhöht den Durchsatz und schützt gegen Verschleiß und Korrosion

Anzeige

Die Auskleidung von Anlagenteilen mit Remalen verhindert Anbackungen, sorgt für kontinuierlichen Materialfluss, erhöht den Durchsatz und schützt gegen Verschleiß und Korrosion. Ihre Gummischicht mindert darüber hinaus den Geräuschpegel. Die 3 mm dicken, 1,50 m breiten Bahnen sind in Längen von 5 bis 40 m lieferbar. Aufgebaut sind sie aus einer Oberflächenschicht aus ultrahochmolekularem Polyethylen, einer CN-Verbindungsschicht und dem elastischen Gummisubstrat. Alle Werkstoffe sind durch Heißvulkanisation dauerhaft verbunden. Ausgekleidet werden können u.a. Rinnen, Rutschen, Materialübergaben, Rohrleitungen und Vorratsbehälter.

Loader-Icon