Explosionsdruck bleibt in der Maschine

Bexmill 400 in druckstoßfester Ausführung

31.10.2005 Konische Mühlen werden bei der Zerkleinerung von Agglomeraten oder für die Kontrollsiebung eingesetzt.

Anzeige

Konische Mühlen werden bei der Zerkleinerung von Agglomeraten oder für die Kontrollsiebung eingesetzt. Dabei können Staub-/Luftgemische entstehen, die explosiv sind. Eine Inertisierung mit N2 oder CO2 ist mit hohen Kosten verbunden. Die Bexmill 400 in druckstoßfester Ausführung bis 10 bar (Ü) hält auftretenden Explosionsdruck sicher in der Maschine, Bauteile können sich zwar deformieren, bersten aber nicht. Dieses Verhalten bedeutet ein hohes Maß an Sicherheit für den Betreiber. Die Mühle ist für WIP (Washing in Place) ausgelegt, Rückschlagventile sorgen auch hier für Sicherheit.

Loader-Icon