Instandhaltung am Chemiestandort Helsingborg

Bilfinger erhält Auftrag von Kemira in Schweden

20.08.2018 Der Industriedienstleister Bilfinger hat einen weiteren Auftrag vom finnischen Chemieunternehmen Kemira erhalten. Die Mannheimer erbringen in Helsingborg in Südschweden Instandhaltungs- und Projektdienstleistungen inklusive Engineering. Der Vertrag läuft dreieinhalb Jahre und hat ein Volumen von etwa 25 Mio. Euro.

Anzeige
Helsingborg in Südschweden ist der größte Standort von Kemira. (Bild: Kemira)

Helsingborg in Südschweden ist mit 300 Mitarbeitern der größte Standort von Kemira. (Bild: Kemira)

Bilfinger und Kemira arbeiten bereits seit 2001 im österreichischen Krems zusammen. Helsingborg ist der größte Standort von Kemira. Das Unternehmen beschäftigt dort rund 300 Mitarbeiter und produziert Chemikalien zur Wasserbehandlung sowie Bleichmittel. Der Auftrag fügt sich in die jüngste Entwicklung von Bilfinger ein: Der Konzern hat gerade im Bereich Instandhaltung im ersten Halbjahr 2018 deutlich mehr Aufträge erhalten und wieder schwarze Zahlen geschrieben. (jg)

Loader-Icon