Neuer Standort in Heidelberg

Bilfinger weiht Kompetenzzentrum für Digitalisierung ein

27.03.2019 Die Digital-Tochter des Industriedienstleisters Bilfinger hat in Heidelberg ein neues Kompetenzzentrum eingeweiht. Die Konzerntochter Bilfinger Digital Next soll dort das Digitalgeschäft entwickeln.

IMG_20190327_123527

Bilfinger COO Duncan Hall eröffnete den Standort Heidelberg am 27. März 2019. Bild: Bilfinger

Mit inzwischen mehr als 30 Digitalisierungsspezialisten bedient Bilfinger Digital Next die Prozessindustrie mit neuen Lösungen, darunter die Videoplattform Industrial Tube, mit der über eine App und gestützt durch künstliche Intelligenz das Wissen von Mitarbeitern bewahrt werden kann. Mit dem cloudbasierten Konzept zur Digitalisierung in der Prozessindustrie BCAP will das Unternehmen helfen, die Effizienz von Anlagen um bis zu 15 Prozent erhöhen, die Instandhaltungskosten um bis zu 30 Prozent zu verringern und Stillstandzeiten um bis zu 25 Prozent zu reduzieren. Auch die Lösung PID Graph gehört dazu, ein System, mit dem virtuelle Modelle von Anlagen („digitale Zwillinge“) schnell und kostengünstig erstellt werden können. „Wir bauen die Brücke zwischen IT und OT“, erklärte Chief Digital Officer Franz Braun zur Eröffnung die Kombination aus Digitalisierungs- und Betriebserfahrung im Servicegeschäft.

In den vergangenen zwei Jahren investierte der Konzern mehr als 15 Millionen Euro in sein Digitalangebot. Allein in Europa schätzt Bilfinger das gesamte Marktpotenzial für Digitalisierung auf rund 7 Milliarden Euro.

(as)

Mehr zum Thema:

Loader-Icon