Borealis: Alfred Stern neuer Leiter Geschäftsbereich Polyolfefine

04.07.2012 Borealis in Wien, ein Hersteller von Basischemikalien und Kunststoffen, hat zum 1. Juli 2012 Alfred Stern zum Executive Vice President für Polyolefine ernannt. In dieser Funktion wird er als Vorstandsmitglied einen der Kerngeschäftsbereiche des Unternehmens leiten und hier vorrangig das Markt- und Innovationspotenzial optimieren.

Anzeige
Borealis: Alfred Stern neuer Leiter Geschäftsbereich Polyolfefine

Borealis hat Alfred Stern zum 1. Juli 2012 zum Executive Vice President Polyolefins ernannt (Bild: Borealis)

Stern folgt auf Gerd Löbbert, der seine berufliche Laufbahn außerhalb des Unternehmens fortsetzen wird. Stern begann bei Borealis als Senior Vice President Innovation & Technology im Jahr 2008. Zuvor war er für E.I. Du Pont de Nemours in Führungspositionen in mehreren Bereichen tätig: In der Forschung und Entwicklung, im Marketing und Vertrieb sowie im Quality und Business Management in der Schweiz, Deutschland und den USA.

Stern hält einen PhD in Material Science und einen Master in Polymer Engineering und Science, beide von der Montanuniversität Leoben, Österreich. Neben anderen Auszeichnungen wurden ihm der DuPont-Award für ein neues Produktpatent und ein Ehrenpreis des Österreichischen Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung verliehen. Alfred Stern ist verheiratet und hat zwei Kinder.

„Wir heißen Alfred im Borealis Vorstand willkommen“, sagt der Borealis-Vorstandsvorsitzende Mark Garrett. „Mit seinem fundierten Wissen und seiner Expertise in Marketing und Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung im Polyolefin-Geschäft wird er unsere Value-Creation-through-Innovation-Strategie und unsere technologische Führungsposition weiter stärken.“

(dw)

Loader-Icon