Mehr zum Thema Anlagensicherheit

Oktober 2015 Stickstoffüberlagerung bei heiklen Medien

Niederdruckregler im Einsatz bei Mischsäure

Fachartikel13.10.2015 Die industrielle Herstellung von Sprengstoffen und deren Kontrolle erfordert spezielle Kenntnisse und eine lange Erfahrung. Die Société Suisse des Explosifs (SSE), eine Industriegruppe aus Brig in der Schweiz, verfügt über diese Kenntnisse und Erfahrung: Die Gruppe ist in der Produktion von zivilen Sprengstoffen, Feinchemie und Pyrotechnik tätig und kennt sich daher auch mit der fachgerechten Lagerung ihrer Produkte aus: Um die Zünd-/Explosionsfähigkeit der hergestellten Sprengstoffgemische zu unterbinden, überlagert sie der Hersteller mit Stickstoff. mehr

September 2015 Sparsame Arbeitstiere

Hocheffiziente Ex-Motoren im Megawattbereich

Fachartikel27.08.2015 Gemäß der Normen IEC 60079-10-1 und IEC 60079-10-2 ist eine explosionsfähige Atmosphäre „unter normalen atmosphärischen Bedingungen ein Gemisch aus Luft und einer brennbaren Substanz in Form von Gas, Dampf, Staub, Fasern oder Flocken, das sich nach Entzündung explosionsartig ausbreitet“. Ein explosionsgefährdeter Bereich wiederum ist „ein Bereich, in dem gefährliche explosionsfähige Atmosphäre in einer solchen Menge auftritt, oder zu erwarten ist, dass besondere Schutzmaßnahmen für Konstruktion, Installation und Benutzung von Ausrüstung erforderlich sind“. mehr

Signalisierungseinheit für Prozessberstscheiben Nimu Sicherheit im Visier

Signalisierungseinheit für Prozessberstscheiben Nimu

Produktbericht28.07.2015 Nimu (Non-Invasive Monitoring Unit) komplettiert das Sortiment von Signalisierungen von Rembe. Als nicht-invasive Überwachung für Berstscheiben informiert die Signalisierung zuverlässig über Reaktionen der Berstscheibe bei Über- oder Unterdruck. mehr

Ex-Scheinwerfer 6121 Besonders wartungsfreundlich

Ex-Scheinwerfer 6121

Produktbericht27.07.2015 Dank modularem Aufbau sorgen die explosionsgeschützten Scheinwerfer der Serie 6121 von R. Stahl für flexible Installationsmöglichkeiten - das Scheinwerfersystem für die Zone 1 erlaubt es, Lampeneinheiten und erforderliche Vorschaltgeräte auf Wunsch getrennt voneinander zu montieren. mehr

Juli 2015 Ökologie und Ökonomie vereint

Vor-Ort-Stickstofferzeugung aus Druckluft

Fachartikel09.07.2015 Sie halten die moderne Welt in ihrem Innersten zusammen. Selbst in so sensiblen Bereichen wie dem Schiff- und Flugzeugbau oder der Fahrzeugtechnik, bei denen die Sicherheit der Menschen im Vordergrund steht, wird immer weniger geschraubt, genietet und geschweißt. Moderne Klebstoffe übertreffen oftmals die Festigkeit und Flexibilität anderer Verbindungstechniken und ermöglichen als Bestandteil von Verbundwerkstoffen völlig neue Problemlösungen. mehr

Juli 2015 Atex in anderem Rahmen

Der Explosionsschutz und das „New Legislative Framework“ der EU

Fachartikel06.07.2015 Der Wunsch nach homogenen Standards hat Dauerkonjunktur – man denke auf dem Feld des Explosionsschutzes beispielsweise an die Bemühungen, mit dem IECEx-System ein in Zukunft weltweit konsistentes Regelwerk zu etablieren. Eine Größenordnung bescheidener, nämlich begrenzt auf unseren eigenen Kontinent, bemüht sich auch die EU weiter darum, in ihrem Hoheitsbereich Vorschriften zur Produktsicherheit für Hersteller, Anwender und zuständige Behörden überschaubarer und leichter handhabbar zu gestalten. mehr

Juni 2015 Den Big Bang verhindern

Schraubenspindelpumpe im Ex-Bereich

Fachartikel03.06.2015 Für den Betrieb von Pumpen in explosionsgefährdeten Bereichen gelten strenge Auflagen und Regeln. Nur bestimmte, für den Bereich zugelassene Pumpen dürfen eingesetzt werden. Bisher musste ein Anlagenbetreiber in Zonen, in denen zeitweise explosionsfähige Gemische auftreten, beim Pumpenbetrieb außerdem auf kostenintensive Schutzmaßnahmen zurückgreifen. mehr

Brandschutzlager Aus Stahl oder Beton

Brandschutzlager

Produktbericht27.05.2015 Mit der Entwicklung des Brandschutz-Programms leistet Protecto einen erheblichen Beitrag zur umweltgerechten Lagerhaltung von brennbaren, giftigen und wassergefährdenden Stoffen. mehr

Aluminium Housings with Ex d Ignition Protection Series 8250 Housings From Robust Light Alloy

Aluminium Housings with Ex d Ignition Protection Series 8250

Produktbericht11.05.2015 R. Stahl introduces cost-efficient aluminium housings with Ex d ignition protection that protect standard industrial electrical components in hazardous areas. mehr

Mai 2015 Analysieren, prüfen, schützen

Gefahrenpotenziale der Chemieindustrie minimieren

Fachartikel27.04.2015 Soweit sollte es erst gar nicht kommen: Leicht entzündliche Flüssigkeiten, explosive Gase, komplexe und betriebswichtige technische Anlagen - zahlreiche Risiken finden sich in unterschiedlichsten Prozessen in der Chemiebranche. Gezielte Investitionen in ein effektives Risikomanagement, umfassende Brandschutzmaßnahmen und die betriebliche Notfallorganisation schützen Unternehmensstandorte gegen branchentypische Risiken und ihre Konsequenzen. mehr

9730 Series HF Isolators Communication in Hazardous Areas

9730 Series HF Isolators

Produktbericht24.04.2015 Series 9730 HF Isolators from R. Stahl enable users to deploy any type of standard industrial antennas for radio communication in hazardous areas. These antennas can be connected via customizable cables with plug connectors. mehr

Herstellverfahren für Prozessberstscheiben CPL-3 Sollbruchstellen für weniger Stillstand

Herstellverfahren für Prozessberstscheiben CPL-3

Produktbericht23.04.2015 Rembe hat mit dem Verfahren CPL-3 – 3D-Contour Precision Lasering – ein Herstellverfahren für Prozessberstscheiben entwickelt. mehr

Smartphone Smart-Ex 01 Eigensicher – nicht nur beim telefonieren

Smartphone Smart-Ex 01

Produktbericht21.04.2015 Das eigensichere 4G/LTE Smartphone Smart-Ex 01 von Ecom Instruments läuft auf Android 4.4 und ermöglicht schnellen, sicheren Datentransfer auch in explosionsgefährdeten Bereichen. mehr

HF-Isolator für Antennen Funkenlos funken

HF-Isolator für Antennen

Produktbericht17.04.2015 Der HF-Isolator 9730 von R. Stahl ermöglicht es, Funksysteme im Ex-Bereich mit beliebigen industrietauglichen Antennen einzusetzen. Der Anschluss dieser Antennen kann über konfektionierbare Kabel per Steckverbinder erfolgen. mehr



Loader-Icon