Zwischenablage01 Aus Daten werden Informationen

Softwarelösung für das Energiedaten-Management im Chemiepark

Technische Betriebsstätten wie Chemieparks zeichnen sich durch eine hohe Dichte an unterschiedlichen Messpunkten mit verschiedenen Präsentationsanforderungen aus. Diese Informationen schnell und übersichtlich über Betriebsgrenzen hinweg darzustellen und zu analysieren, gelingt mit der geeigneten Software. mehr


Energieversorgung

190306_DSC00302_50%_RGB_300dpi Strom auch im Ernstfall

Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Lithium-Ionen-Batterien

Fachartikel17.09.2019 Aufgrund der Produktionsqualität sowie aus Sicherheits- und Umweltgründen dürfen chemische Herstellungsprozesse nicht unterbrochen werden. Die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Stromversorgung ist daher unerlässlich. mehr

Eon baut in Aachen Batteriegroßspeicher mit 5 MW Kapazität Forschung an Si-basierten Batteriematerialien

Wacker beteiligt sich an britischem Batteriematerialspezialisten Nexeon

News16.09.2019 Die Münchner Wacker Chemie beteiligt sich an dem britischen Batteriematerial-Hersteller Nexeon. Das Unternehmen will damit seine Forschungsaktivitäten im Bereich Silizium-basierter Materialien für Hochleistungsbatterien ausweiten. mehr

Siemens liefert vier Gasturbinen des Typs SGT-700 für Petrochemie-Projekt im Oman. (Bild: Siemens) Gaskraftwerk

Siemens baut GuD-Kraftwerk in Frankreich

News17.09.2019 Die Kraftwerkssparte von Siemens hat einen Großauftrag in Frankreich ergattert: Das Unternehmen soll für die Total-Tochter Compagnie Electrique de Bretagne ein Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk errichten. mehr

Vom Weltall aus zu sehen: Rauchfahnen über den angegriffenen Ölförderanlagen von Saudi Aramco. Bild: Nasa Worldview Ölförderung

Angriff auf Förderanlagen halbiert saudische Ölproduktion

News16.09.2019 Der Drohnenangriff auf Ölförderanlagen zwingt den saudischen Energiekonzern Aramco seine Produktion vorübergehend zu halbieren. Der Anschlag, zu dem sich jemenitische Houti-Rebellen bekannt haben, betrifft Anlagen im Osten des Landes. mehr

Peter Bartholomäus, Geschäftsleitungs-Vorsitzender von Infraserv Wiesbaden, und Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister von Wiesbaden, bei der Grundsteinlegung des Neubaus. (Bild: Infraserv Wiesbaden) Bisher größtes Projekt

Infraserv Wiesbaden: Neues Kraftwerk für Kalle-Albert

News13.09.2019 Infraserv Wiesbaden erweitert sein Kraftwerk im Industriepark Kalle-Albert. Durch die Teilmodernisierung und einen Neubau soll ein modernes und effizientes Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk (GuD) entstehen, das den Zukauf von externem Strom unnötig macht. Das Projekt kostet 90 Mio. Euro – die bisher größte Infrastrukturmaßnahme im Industriepark. mehr


Mehr zum Thema Energieversorgung
So sollen die beiden neuen Kraftwerksblöcke in Marl aussehen. (Bild: Evonik) Neues Erdgaskraftwerk

Evonik steigt in Marl aus der Kohle aus

News30.08.2019 Der Spezialchemie-Konzern Evonik hat angekündigt, sein letztes Kohlekraftwerk im Chemiepark Marl bis 2022 durch ein neues Gas- und Dampfturbinenkraftwerk mit einer Leistung von 180 MW zu ersetzen. Damit soll der CO2-Ausstoß um 1 Mio. t/a sinken, was fast einem Fünftel der direkten Treibhausgasemissionen der weltweiten Anlagen von Evonik entspricht. mehr

Hot lava on the Big Island of Hawaii

Neuer Energiespeicher in Hamburg

Fachartikel16.07.2019 Willkommen in der neuen Steinzeit – grüßt ein stilisiertes Mammut seit Juni 2019 von einem bunkerartigen Betonklotz im Industriegebiet von Hamburg-Altenwerder. Doch das pelzige Rüsseltier markiert nicht etwa eine archäologische Grabung, sondern das Herz eines neuen elektrothermischen Energiespeichers, kurz: ETES. mehr

Energieverbrauch Weiter investieren für die Energiewende

CT-Trendbericht Energieeffizienz

Fachartikel09.07.2019 Nach fast einem Jahrzehnt sinkender Zahlen ist der Energieeinsatz in der EU nach Berichten der Europäischen Umweltagentur (EUA) zuletzt wieder gestiegen. Eine ähnliche Tendenz zeigen Berechnungen des VCI für die deutsche Chemieindustrie. Um die neuen EU-Ziele für 2030 erfüllen zu können, wird das Thema Energieeffizienz wieder an Bedeutung gewinnen. mehr

Ölpreise - Kurse Revolution mit Ansage

Prognosen für Ölpreis, Öl- und Schiefergas-Produktion

Fachartikel14.06.2019 Zwei Schlagzeilen hatten im Mai das Potenzial, den Ölpreis auf einen Höhenflug zu schicken: am 5.5. die Ankündigung der US-Regierung, Flugzeugträger und Bomber in den Nahen Osten zu entsenden, am 24.5. die Nachricht, dass zudem auch 1.500 US-Soldaten den Drohungen in Richtung Iran Nachdruck verleihen sollen. Jede der beiden Meldungen für sich genommen, hätte bis vor wenigen Jahren an den Rohölmärkten die Kurse in die Höhe getrieben. mehr

Fluke_Bild 4_optional Teure Leckagen aufgespürt

Inspektion von Kondensatableitern in Prozessdampfnetzen mit Wärmebildkameras

Fachartikel13.06.2019 Durch regelmäßige Überprüfungen der Kondensatableiter in dampfführenden Rohrleitungssystemen lassen sich Funktionsstörungen erkennen, die – sonst kaum bemerkt – hohe, aber recht einfach vermeidbare Kosten durch Energieverluste verursachen. Wärmebildkameras sind besonders gut geeignet, solche Funktionsstörungen zu erkennen – und somit beheben zu können. mehr

Sunfire steigert mit der weiterentwickelten Hochtemperatur-Elektrolyse di Leistungsfähigkeit von grüner Wasserstoffproduktion. (Bild: Sunfire) Elektrolysetechnologie

Sunfire entwickelt effizientere Hochtemperatur-Elektrolyse

News05.06.2019 Das Unternehmen Sunfire hat die nächste Generation seiner Hochtemperatur-Elektrolyse zur Wasserstoffproduktion in Betrieb genommen. Diese arbeitet effizienter und ermöglicht eine höhere Produktionsleistung bei Wirkungsgraden über 80 Prozent. mehr

Motorflugzeug beim Tanken Grünes Kerosin soll Klima und Luftfahrt retten

Power-to-Liquid-Anlage in Stade

Fachartikel05.06.2019 Eine Milliarde Liter sind kein Pappenstiel. Ungefähr diese Wassermenge pumpt die Elbe täglich in die Nordsee – und etwa dieselbe Menge an Kerosin verbrennt die Luftfahrt täglich zu CO2 und Wasser und trägt damit fast 3 % zu den globalen Kohlendioxid-Emissionen bei – Tendenz steigend. Angesichts eines Jahr für Jahr um fast 4 % steigenden Passagieraufkommens weiß die Branche, dass sie ebenfalls im Fokus der Klimaschützer steht, und hat das Fernziel einer CO2-neutralen Beförderung ausgegeben. mehr

Flugzeug im Sonnenuntergang Transformation der Luftfahrtindustrie

Flughafen Rotterdam will erste Anlage für grünes Kerosin bauen

News28.05.2019 Der Flughafen Rotterdam Den Haag will gemeinsam mit einem Anlagenbaukonsortium die Herstellung von erneuerbarem Flugtreibstoff vorantreiben. Die Demonstrationsanlage mit einer Produktionskapazität von 1.000 l/d wäre nach Angaben der beteiligten Unternehmen die erste ihrer Art, die über den Labormaßstab hinausgeht. mehr

Sektorenkopplung komplett: Die Partner im Projekt Westküste 100 nutzen bestehende Infrastruktur und vorhandene Stoffkreisläufe bei der Produktion von Flugtreibstoffen aus regenerativ erzeugtem Wasserstoff. (Bild: Westküste 100 / Thyssenkrupp) Projekt Westküste 100

Grüner Wasserstoff und Dekarbonisierung im industriellen Maßstab

News28.05.2019 In Schleswig-Holstein hat sich die branchenübergreifende Partnerschaft “Westküste 100” gebildet: Sie will aus Offshore-Windenergie grünen Wasserstoff produzieren und die dabei entstehende Abwärme nutzen. Im Anschluss soll der Wasserstoff sowohl für die Produktion klimafreundlicher Treibstoffe für Flugzeuge genutzt als auch in Gasnetze eingespeist werden. mehr

Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, Armin Schenk, Oberbürgermeister der Stadt Bitterfeld-Wolfen, sowie die Vertreter aller am Energieeffizienz-Netzwerk beteiligten Unternehmen. Bild: (Christian Kortüm) Energiesparen im Verbund

Energieeffizienz-Netzwerk 2.0 in Bitterfeld-Wolfen gestartet

News20.05.2019 Insgesamt zehn ansässige Unternehmen haben am Chemiestandort Bitterfeld-Wolfen das „Energieeffizienz-Netzwerk 2.0“ gegründet. Ziel der Initiative ist es, in den kommenden drei Jahren zusätzliche Energieeinspar-Potenziale zu identifizieren und zu nutzen. mehr

VW will im Rahmen seiner Elektro-Offensive eine eigene Batteriezellfertigung aufbauen. Bild: VW Neue Fabrik in Salzgitter geplant

VW steigt in Batteriezellfertigung ein

News14.05.2019 Der Autobauer Volkswagen will in Salzgitter eine eigene Batteriefabrik für Elektroautos bauen. Vorstand und Aufsichtsrat haben dies am Montag beschlossen. mehr

Am Standort Lüdenscheid nimmt ABB eine CO2-neutrale und energieautarke Fabrik in Betrieb. (Bild: ABB) Digitales Energiemanagement

ABB realisiert ersten CO2-neutralen Fertigungs-Standort in Deutschland

News08.05.2019 Nach zweijähriger Planungs- und Bauphase stellt ABB im Rahmen ihrer „Mission to Zero“ ihren ersten CO2-neutralen Fertigungs-Standort in Deutschland vor und nimmt bei ihrem Tochterunternehmen Busch-Jaeger in Lüdenscheid ein Solarkraftwerk in Betrieb. mehr

Ziemlich richtig lagen die Banker von Goldman Sachs mit ihrer Ölpreis-Jahresprognose für 2016: Mit ihren vorhergesagten 43 US-Dollar für ein Fass Brent lagen sie nur einen knappen Dreivierteldollar zu niedrig. Von Mai bis September pendelte der Preis etwas darüber im Bereich zwischen 45 und 49 Dollar. Für 2017 liegt die Prognose bei 56,5 Dollar im ersten Quartal und 57 Dollar zum Jahresende. (Bild: Fotimmz – Fotolia) Ausnahmegenehmigungen sollen entfallen

US-Sanktionspläne gegen Iran schieben Ölpreis an

News23.04.2019 Berichte, wonach die USA die Ölexport-Sanktionen gegen den Iran ab Mai deutlich verschärfen wollen, haben den Ölpreis nach oben getrieben. mehr

Green power plug car with car battery Elektro statt Petro

Staat will Produktion von E-Auto-Batterien fördern

Fachartikel22.04.2019 Abgesehen von der Verbrennungsreaktion von fossilen Brennstoffen zu Wasser und CO2 hatten Autoindustrie und Chemie bislang nur wenig miteinander zu tun. Die Elektromobilität macht nun aber die Chemie wörtlich zur treibenden Kraft, allerdings die Elektro- statt der Petrochemie. mehr



Loader-Icon