batterie_auslaufen_03 Das Leck im Stromnetz stopfen

Stromverluste verringern durch zentrale MSR

Viele deutsche Chemieunternehmen haben bereits damit begonnen, ihren Energieeinsatz zu optimieren – teilweise unter großen Investitionen. Dabei wird eine kleine Stellschraube bisher häufig übersehen: Stromverluste im Niederspannungsnetz. Diese lassen sich durch eine zentral installierte Energieeffizienz-Lösung nun auch nachweisbar reduzieren. mehr


Energieversorgung

JuergenL AdobeStock_196864771 Leuchtende Beispiele für den Umweltschutz

Effiziente und nachhaltige LED-Beleuchtungslösungen für die Industrie

News30.10.2019 Wer Beleuchtungssysteme für Industrieanlagen plant und installiert, muss immer mehr auch ökologische Aspekte beachten. Im Innen- wie im Außenbereich sind energieeffiziente, nachhaltige und umweltverträgliche Beleuchtungslösungen gefragt. mehr

John Goodenough fand heraus, dass Cobaltoxid das Potenzial der Lithium-Batterie verdoppelte. (Bild: Johan Jarnestad/The Royal Swedish Academy of Sciences) Energie & Utilities

Chemie-Nobelpreis für Entwicklung der Lithium-Batterie

News10.10.2019 Der Nobelpreis für Chemie 2019 geht zu gleichen Teilen an John B. Goodenough, M. Stanley Whittingham und Akira Yoshino „für die Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien“, die seit ihrer Einführung die Welt revolutioniert haben. mehr

Der VDMA nennt das einheitliche Vorgehen bei der Messung des CO2-Ausstoßes einen wichtigen Schritt. (Bild: frank peters – Fotolia) IEA fordert Politik zum Handeln auf

World Energy Outlook: Widersprüche in der Energielandschaft nehmen weiter zu

News13.11.2019 Wachsende geopolitsche Spannungen, aber kein Mangel an Öl; politischer Wille zum Klimaschutz, aber weiter steigende Treibhausgas-Emissionen - die Widersprüche im globalen Energiemarkt nehmen weiter zu. Der am Mittwoch erschienene World Energy Outlook nennt verschiedene Szenarien. mehr

Paragraph character holding electric cable isolated on white background. 3d illustration Energiesammelgesetz: Was ist zu beachten?

Drittmengenabgrenzung bei eigener Stromproduktion

Fachartikel29.10.2019 Um ihren hohen Strombedarf zu decken, produzieren viele Chemieunternehmen einen Großteil ihres benötigten Stroms selbst. Ein – wenn auch geringer – Teil dieses selbstproduzierten Stroms wird jedoch auch an Dritte abgegeben. Das Energiesammelgesetz stellt diese Unternehmen vor Herausforderungen. mehr

Im Evonik-Modul der Rheticus Versuchsanlage arbeiten Bakterien an der Umwandlung von Synthesegasen in Spezialchemikalien wie Butanol. (Bild: Evonik) Kooperation von Siemens und Evonik

Power-to-X-Projekt Rheticus startet in Phase 2

News10.10.2019 Evonik und Siemens haben das gemeinsame Forschungsprojekt Rheticus II gestartet. Ziel ist eine effiziente und leistungsfähige Versuchsanlage, die Spezialchemikalien erzeugt – aus Kohlendioxid (CO2) und Wasser sowie Strom aus erneuerbaren Quellen und Bakterien. mehr


Mehr zum Thema Energieversorgung
Chemische Industrie Baden-Württembergs lehnt IEKK ab Studie zur CO2-Minderung der Branche

VCI: Treibhausgas-neutrale Chemie ist technologisch möglich

News10.10.2019 Die deutsche chemische Industrie kann ihren Treibhausgasausstoß mithilfe neuer Produktionstechnologien bis 2050 fast vollständig reduzieren, so das Ergebnis einer durch die Dechema erstellten VCI-Studie. Die Studie nennt auch die nötigen Rahmenbedingungen und Investitionen. mehr

Ebbt der LNG-Boom ab? Terminalprojekte in Frage gestellt Offshore-Gasförderung

Fluor, JGC und Technip setzen LNG-Projekt in Mosambik um

News10.10.2019 Ein Konsortium der Anlagenbauer Fluor (USA), JGC (Japan) und Technip FMC (Frankreich) hat den Auftrag für ein LNG-Projekt in Mosambik erhalten. mehr

Siemens errichtet ein Industriekraftwerk im Chemiepark Marl. (Bild: Siemens) Evonik ersetzt letztes Kohlekraftwerk

Siemens errichtet Industriekraftwerk im Chemiepark Marl

News26.09.2019 Siemens wird im Chemiepark Marl in Nordrhein-Westfalen ein hocheffizientes Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerk schlüsselfertig errichten. Auftraggeber ist der Spezialchemiekonzern Evonik Industries, das Projektvolumen liegt im unteren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. mehr

Die Kraftwerkssparte von Siemens hat einen Großauftrag in Frankreich ergattert: Das Unternehmen soll für die Total-Tochter Compagnie Electrique de Bretagne ein Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk errichten.Mehr zum Projekt Bild:  Siemens Gaskraftwerk

Siemens baut GuD-Kraftwerk in Frankreich

News17.09.2019 Die Kraftwerkssparte von Siemens hat einen Großauftrag in Frankreich ergattert: Das Unternehmen soll für die Total-Tochter Compagnie Electrique de Bretagne ein Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk errichten. mehr

190306_DSC00302_50%_RGB_300dpi Strom auch im Ernstfall

Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Lithium-Ionen-Batterien

Fachartikel17.09.2019 Aufgrund der Produktionsqualität sowie aus Sicherheits- und Umweltgründen dürfen chemische Herstellungsprozesse nicht unterbrochen werden. Die Bereitstellung einer qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Stromversorgung ist daher unerlässlich. mehr

Vom Weltall aus zu sehen: Rauchfahnen über den angegriffenen Ölförderanlagen von Saudi Aramco. Bild: Nasa Worldview Ölförderung

Angriff auf Förderanlagen halbiert saudische Ölproduktion

News16.09.2019 Der Drohnenangriff auf Ölförderanlagen zwingt den saudischen Energiekonzern Aramco seine Produktion vorübergehend zu halbieren. Der Anschlag, zu dem sich jemenitische Houti-Rebellen bekannt haben, betrifft Anlagen im Osten des Landes. mehr

Eon baut in Aachen Batteriegroßspeicher mit 5 MW Kapazität Forschung an Si-basierten Batteriematerialien

Wacker beteiligt sich an britischem Batteriematerialspezialisten Nexeon

News16.09.2019 Die Münchner Wacker Chemie beteiligt sich an dem britischen Batteriematerial-Hersteller Nexeon. Das Unternehmen will damit seine Forschungsaktivitäten im Bereich Silizium-basierter Materialien für Hochleistungsbatterien ausweiten. mehr

Peter Bartholomäus, Geschäftsleitungs-Vorsitzender von Infraserv Wiesbaden, und Gert-Uwe Mende, Oberbürgermeister von Wiesbaden, bei der Grundsteinlegung des Neubaus. (Bild: Infraserv Wiesbaden) Bisher größtes Projekt

Infraserv Wiesbaden: Neues Kraftwerk für Kalle-Albert

News13.09.2019 Infraserv Wiesbaden erweitert sein Kraftwerk im Industriepark Kalle-Albert. Durch die Teilmodernisierung und einen Neubau soll ein modernes und effizientes Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk (GuD) entstehen, das den Zukauf von externem Strom unnötig macht. Das Projekt kostet 90 Mio. Euro – die bisher größte Infrastrukturmaßnahme im Industriepark. mehr

So sollen die beiden neuen Kraftwerksblöcke in Marl aussehen. (Bild: Evonik) Neues Erdgaskraftwerk

Evonik steigt in Marl aus der Kohle aus

News30.08.2019 Der Spezialchemie-Konzern Evonik hat angekündigt, sein letztes Kohlekraftwerk im Chemiepark Marl bis 2022 durch ein neues Gas- und Dampfturbinenkraftwerk mit einer Leistung von 180 MW zu ersetzen. Damit soll der CO2-Ausstoß um 1 Mio. t/a sinken, was fast einem Fünftel der direkten Treibhausgasemissionen der weltweiten Anlagen von Evonik entspricht. mehr

Zwischenablage01 Aus Daten werden Informationen

Softwarelösung für das Energiedaten-Management im Chemiepark

Fachartikel30.07.2019 Technische Betriebsstätten wie Chemieparks zeichnen sich durch eine hohe Dichte an unterschiedlichen Messpunkten mit verschiedenen Präsentationsanforderungen aus. Diese Informationen schnell und übersichtlich über Betriebsgrenzen hinweg darzustellen und zu analysieren, gelingt mit der geeigneten Software. mehr

Hot lava on the Big Island of Hawaii

Neuer Energiespeicher in Hamburg

Fachartikel16.07.2019 Willkommen in der neuen Steinzeit – grüßt ein stilisiertes Mammut seit Juni 2019 von einem bunkerartigen Betonklotz im Industriegebiet von Hamburg-Altenwerder. Doch das pelzige Rüsseltier markiert nicht etwa eine archäologische Grabung, sondern das Herz eines neuen elektrothermischen Energiespeichers, kurz: ETES. mehr

Energieverbrauch Weiter investieren für die Energiewende

CT-Trendbericht Energieeffizienz

Fachartikel09.07.2019 Nach fast einem Jahrzehnt sinkender Zahlen ist der Energieeinsatz in der EU nach Berichten der Europäischen Umweltagentur (EUA) zuletzt wieder gestiegen. Eine ähnliche Tendenz zeigen Berechnungen des VCI für die deutsche Chemieindustrie. Um die neuen EU-Ziele für 2030 erfüllen zu können, wird das Thema Energieeffizienz wieder an Bedeutung gewinnen. mehr

Ölpreise - Kurse Revolution mit Ansage

Prognosen für Ölpreis, Öl- und Schiefergas-Produktion

Fachartikel14.06.2019 Zwei Schlagzeilen hatten im Mai das Potenzial, den Ölpreis auf einen Höhenflug zu schicken: am 5.5. die Ankündigung der US-Regierung, Flugzeugträger und Bomber in den Nahen Osten zu entsenden, am 24.5. die Nachricht, dass zudem auch 1.500 US-Soldaten den Drohungen in Richtung Iran Nachdruck verleihen sollen. Jede der beiden Meldungen für sich genommen, hätte bis vor wenigen Jahren an den Rohölmärkten die Kurse in die Höhe getrieben. mehr

Fluke_Bild 4_optional Teure Leckagen aufgespürt

Inspektion von Kondensatableitern in Prozessdampfnetzen mit Wärmebildkameras

Fachartikel13.06.2019 Durch regelmäßige Überprüfungen der Kondensatableiter in dampfführenden Rohrleitungssystemen lassen sich Funktionsstörungen erkennen, die – sonst kaum bemerkt – hohe, aber recht einfach vermeidbare Kosten durch Energieverluste verursachen. Wärmebildkameras sind besonders gut geeignet, solche Funktionsstörungen zu erkennen – und somit beheben zu können. mehr



Loader-Icon