Mehr zum Thema Gasversorgung

Auf dem neuesten Stand

Aktuelle Gesetzgebung verschärft Emissionsgrenzwerte

Fachartikel08.03.2002 Durch die Verabschiedung der Lösemittelverordnung und die Novellierung der TA-Luft besteht für die Betreiber von schadstoff- und geruchsemittierenden An-lagen nun erhöhter Handlungsbedarf. Durch maßgeschneiderte Anlagen- Konzepte ist es allerdings möglich, auch die verschärften Grenzwerte sicher einzuhalten. mehr

Mehr als heiße Luft

Neue Wege im Industriegasgeschäft

Fachartikel08.03.2002 Industriegase wie Sauerstoff oder Stickstoff gehören in der Prozessindustrie zu den wichtigsten Einsatzstoffen. Die Produktion und der Vertrieb der Gase ist ein eher konservatives Geschäft – die Herstellverfahren sind längst bekannt und etabliert und Unterscheidungen im Produkt selbst kaum möglich. Bleibt also alles eine Frage des Preises? Dass es Differenzierungsmöglichkeiten gibt, hat Air Products in mehr

Konservenkost für Feinschmecker

Acetylen aus Flaschen besitzt individuelles Eigenschaftsprofil

Fachartikel05.12.2001 Während vor der intensiven Nutzung petrochemischer Rohstoffquellen Acetylen nahezu ausschließlich durch Hydrolyse von Calciumcarbid erzeugt wurde, lässt sich das reaktive Alkin mittlerweile auch durch unkatalysierte Pyrolyse von Erdgas, Leichtbenzin oder Rohöl gewinnen. Je nach Syntheseweg besitzt das Acetylen eine unterschiedliche Qualität, die sich gezielt an die jeweilige Anwendung anpassen lässt. mehr

Jedem Stahl seine Schutzatmosphäre

Schweißgase Argomix und Argomag

Produktbericht20.10.2001 Bei der Edelstahlschweißung können für das MAG-Verfahren gewisse Standardschutzgase wie Argomix 4 und 10 ohne grundsätzliche Einschränkung weiterverwendet werden. mehr

Weiteres Zubehörset verbessert Einsatzmöglichkeiten

Wasserstoff-Generatoren

Produktbericht30.07.2001 Für die schon bestehende Palette an Wasserstoff-Generatoren gibt es jetzt ein Optionenset, das die Einsatzmöglichkeiten der Geräte in der Prozessanalytik weiter verbessert. mehr

Ökonomische Variante

Fernbetriebene On-Site-Steam-Reformer – die kostengünstige Wasserstoffversorgung

Fachartikel01.06.2001 Der Einsatz fernbetriebener On-Site-Steam-Reformer bietet die Möglichkeit, auf dem Betriebsgelände des Anwenders kostengünstig Wasserstoff bereitzustellen. Das gilt schon für Bedarfsmengen, die bisher von Straßen-Tankfahrzeugen angeliefert wurden. Ein dazugehöriges Back-up-System sichert die Versorgung auch bei Anlagenstillständen. mehr



Loader-Icon