Genehmigungsverfahren entfesselt

Lanxess verkürzt Anlagenumbau von 20 auf 12 Monate

Schnelle Genehmigungen sind ein klarer Standortvorteil. Darüber herrscht Einigkeit zwischen Wirtschaftspolitikern und Industrie. In einer gemeinsamen Initiative haben NRW-Wirtschaftsministerium, Bezirksregierung Köln und der Chemiekonzern Lanxess sich vorgenommen, Anlagengenehmigungen zu beschleunigen. Ein erstes Pilotprojekt zeigt beachtliche Erfolge. mehr


Industrieparks

Rhein Niedrigwasser Force Majeure als Krisenfall

Kommunikation und Krisenmanagement bei höherer Gewalt

Fachartikel15.04.2019 Höhere Gewalt kann viele Ursachen haben: So hat beispielsweise Niedrigwasser im vergangenen Sommer Chemieunternehmen in Schwierigkeiten gebracht. Höhere Transportkosten mussten auf den Kunden umgelegt werden, Lieferengpässe führten zu Ärgernissen und Produktionsschwierigkeiten. Wie geht man mit einem solchen Fall von höherer Gewalt oder Force Majeure um? Wie kann man sich darauf vorbereiten? mehr

BASF hat am 21.06.2017 die erweiterte Compoundieranlage am Standort Schwarzheide in Betrieb genommen. (Bild: BASF) Investitionsschwerpunkt Lausitz

BASF-Standort Schwarzheide hofft auf Batteriefabrik

News15.03.2019 Der Chemiekonzern BASF baut seinen Standort Schwarzheide aus: 2018 hat das Unternehmen 148 Mio. Euro am Standort in der Lausitz investiert. Inzwischen macht sich der Chemiepark auch Hoffnungen auf ein neues Leuchtturmprojekt: den Bau einer Batteriefabrik. mehr

Nach Einschätzung des Geschäftsleitungsvorsitzenden von Infraserv Knapsack, Ralf Müller, verzeichnet das Unternehmen eine hohe Kundenzufriedenheit. Dies belege, dass die Strategie eines maßvollen Wachstums zugunsten einer sehr hohen Qualität „vollkommen richtig“ sei. (Bild: Infraserv Knapsack) Geschäftsbilanz 2018

Infraserv Knapsack steigerte Umsatz um 7,5 Prozent

News15.04.2019 Der Chemiepark-Betreiber und Ingenieur-Dienstleister Infraserv Knapsack, Hürth, hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2018 um 7,5 % auf 216,3 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr gesteigert. mehr

Anzeige
Lastspitzen sind teuer. Bild: Adobe Stock Keine genehmigungspflichtige Beihilfe

EuGH billigt Entlastung der Chemie von EEG-Umlage

News29.03.2019 Der Europäische Gerichtshof hat eine Entscheidung der EU-Kommission kassiert: Demnach ist die Entlastung energieintensiver Unternehmen von der EEG-Umlage rechtmäßig. mehr

Einen Blick zurück und voraus gaben auf der Jahres-Pressekonferent von Infraserv Höchst die Geschäftsführer Jürgen Vormann (l.) und Dr. Joachim Kreysing (r.). (Bild: Redaktion) Jahres-Pressekonferenz: Bilanz und Ausblick

Infraserv Höchst will der Konjunkturdelle trotzen

News28.02.2019 Der Industriepark-Betreiber und Dienstleister Infraserv Höchst ist trotz getrübter Konjunkturentwicklung zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2018. Auf der Jahres-Pressekonferenz vermeldete die Gruppe ein Umsatzwachstum von 6,6 % auf etwa 1,04 Mrd. Euro. Zudem hat das Unternehmen eine mögliche Neuansiedlung im Industriepark angekündigt. mehr


Mehr zum Thema Industrieparks
Bei der Eröffnung des Competence Center wurde unter anderem die Teststation für EMSR-Anlagen vorgestellt. (Bild: Infraserv Höchst) Erweitertes Serviceangebot

Infraserv Höchst eröffnet Zentrum für Prozessanalysetechnik

News21.02.2019 Die Infraserv Höchst-Gruppe erweitert ihr Serviceangebot: Die Prozesstechnik-Tochter hat am 19. Februar 2019 das sogenannte Competence Center Prozessanalysetechnik eröffnet. Das Unternehmen verspricht sich davon, seine Beratungs- und Dienstleistungen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Industrieparks Höchst weiter zu verbessern. mehr

Im Gegensatz zu den bisherigen chinesischen Standorten des Unternehmens soll der neue Komplex nahe der Stadt Zhanjiang auf der Halbinsel Donghai nicht als deutsch-chinesisches Joint Venture realisiert werden, sondern voll im Besitz der BASF sein. Damit nutzt der Chemiekonzern ein vor kurzem von der chinesischen Regierung verabschiedetes Gesetz, das Investitionen ausländischer Unternehmen erleichtern soll. Bild: BASF Rahmenvereinbarung unterschrieben

Neuer BASF-Verbundstandort in China soll Kreislaufwirtschaft stärken

News11.01.2019 Der Chemiekonzern BASF und die Provinzregierung von Guangdong haben eine Rahmenvereinbarung für den Bau des neuen Verbundstandorts in Zhanjiang / China unterzeichnet. Die 10-Mrd.-Dollar-Investition soll zu einer nachhaltigen Produktion führen. mehr

Mit dem Zukauf erweitert Tectrion das Angebot an Prüfverfahren. (Bild: Tectrion) Chempark Leverkusen

Tectrion übernimmt Bayers Werkstofftechnik-Labor

News10.01.2019 Der Industrie-Dienstleister Tectrion hat zum 1. Januar 2019 das Werkstofftechnik-Labor von Bayer im Chempark Leverkusen übernommen. Das Unternehmen erweitert sein Portfolio an prüftechnischen Dienstleistungen und Inspektionen damit um zerstörende Verfahren wie Korrosionsprüfungen. mehr

Da könnte sich die kleine Meerjungfrau noch umschauen: bis 2040, so ein kühner Plan, soll vor Kopenhagen auf künstlichen Inseln ein neues Industriegebiet entstehen. Bild: ArTo - Adobe Stock Inseln der Schlote

Kopenhagen plant Inseln für Industrie-Ansiedlung

News08.01.2019 Die dänische Hauptstadt Kopenhagen will ihr Stadtgebiet um neue Industrieflächen erweitern. Das an sich wäre kaum der Rede wert - doch die 3,1 Millionen Quadratmeter sollen auf künstlich aufgeschütteten Inseln in Zentrumsnähe entstehen. mehr

European Sites at a Glance

CT Market Overview Industrial Parks in Europe

Fachartikel10.12.2018 Industrial parks offer fertile ground for growth. CHEMIE TECHNIK regularly publishes overviews of industrial parks in Europe. Our latest overview lists almost 60 industrial sites focusing on chemical, pharmaceutical and biotech industries. More details. mehr

The CHEMPARK and the companies based there must intermesh perfectly to generate maximum synergy effects that extend far beyond those offered by plug&play solutions. Picture: Currenta Advertorial: Connecting Chemical Companies - A Safe Production Environment for Investors

Chempark – Europe‘s Chemical Park

Fachartikel10.12.2018 With an overall surface area of 11 square kilometers, CHEMPARK is one of the largest chemical parks in Europe. The three sites in Leverkusen, Dormagen and Krefeld-Uerdingen boast an impressive vertical and horizontal range of production. mehr

Bilder: sdecoret – Fotolia und TÜV SÜD An expert partner for designers, manufacturers and owners of chemical and process facilities ensuring trust, safe, reliable and profitable facilities.

TÜV SÜD Chemie Service GmbH

Fachartikel10.12.2018 Given their in depth know how, TÜV SÜD Chemie Service GmbH, headquartered in Leverkusen, Germany, is the provider of choice for safety related services from the early stage of procurement projects, to the operation of production facilities, their optimisation and process safety in the chemical, pharmaceutical and process industries. mehr

Picture: Siegfried Advertorial: Centrally Located in the Life Science Cluster of Northwest Switzerland

Small yet Outstanding – Pharmapark Siegfried, Zofingen

Fachartikel10.12.2018 Pharmapark Siegfried may not be one of the largest, but it is certainly one of the most attractive pharma parks with a long tradition. Siegfried, founded in 1873, operated as a fully integrated research-based pharmaceutical company until 1991, and today it is the leading CMO partner for the global pharmaceutical sector with nine production sites in six countries. mehr

Infraserv Industriepark Höchst (a4) Advertorial: In Europe’s Heartland: the Chemical and Pharmaceutical Park of the Future

Industriepark Höchst

Fachartikel10.12.2018 Industriepark Höchst, located in Frankfurt am Main, is one of the most successful, innovative chemical and pharmaceutical sites in Europe. mehr

Pictures: Infrapark Baselland Advertorial: A Chemical Park in the Center of Europe

Infrapark® Baselland AG – the Swiss Answer to your Facility Questions in the Chemical Industry

Fachartikel10.12.2018 Infrapark Baselland AG (Infrapark), a company of the Clariant Group, offers with its premises a perfect location for industrial companies which are engaged in research, development and/or production, especially those in the chemical and life sciences industries. mehr

neues Bild 2016_LB_Chemiepark_GENDORF_3 Advertorial: The Opportunity Site of the Future

Gendorf Chemical Park

Fachartikel10.12.2018 Why opportunity site? Because – as Bavaria’s largest chemical park – the GENDORF Chemical Park offers peerless opportunities: for investors, employees and the region. mehr

Luftbilder_2018_Goerzhausen_Rundum-Sicht_18 Advertorial: Optimum Location for Biotechnology and Pharmaceuticals

The Behringwerke in Marburg

Fachartikel10.12.2018 Pharmaceutical and biotechnology companies have stringent requirements in terms of buildings, facilities, infrastructure, logistics and the academic and professional environment. The Behringwerke in Marburg specialises in precisely these needs, offering optimum conditions and competent service. mehr

Luftaufnahme Chemiepark Advertorial: Central European Chemical Network

CeChemNet

Fachartikel10.12.2018 Five of Eastern Germany’s chemical site operators – BASF Schwarzheide GmbH, Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH, DOW Olefinverbund GmbH, InfraLeuna GmbH and Infra-Zeitz Servicegesellschaft mbH – have joined forces to create CeChemNet (Central European Chemical Network). mehr

Der beiden Industrieparks befinden sich iun Muttenz in unmittelbarer Nachbarschaft. (Bild: Infrapark Baselland) Standorte von Clariant und Novartis

Getec übernimmt Industriepark in Muttenz

News21.11.2018 Der Energiedienstleister Getec hat angekündigt, die Industriepark-Standorte Infrapark Baselland von Clariant sowie Schweizerhalle von Novartis im schweizerischen Muttenz zu übernehmen. Der neue Betreiber will durch die Zusammenführung die Attraktivität weiter verbessern und neue Kunden hinzugewinnen. mehr



Loader-Icon