One ounce marijuana with jar, joints and grinder against black background Joint Venture

CT-Spotlight: Chemiepark baut Cannabis an

Cannabis für medizinische Zwecke ist in Deutschland seit 2017 zugelassen. Die Ware, die bislang über die Grenzen kommt und außer in Apotheken auch wer-weiß-wo vertickt wird, lässt sich allerdings nur schwer kontrollieren und – wir sind in Deutschland – standardisieren. mehr


Management

Flags at a BASF plant in China / Flaggen an einem BASF-Standort in China Kunststoffproduktion

BASF plant erste Anlagen am neuen Verbundstandort in China

News22.05.2019 Der Chemiekonzern BASF konkretisiert die Planungen für seinen Mega-Verbundstandort im chinesischen Zhanjiang: Als erste Produktionsanlagen sollen dort ab 2022 eine Kompoundieranlage für technische Kunststoffe mit einer Kapazität von 60.000 t/a sowie eine Anlage für thermoplastische Polyurethane (TPU) in Betrieb gehen.  mehr

Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, Armin Schenk, Oberbürgermeister der Stadt Bitterfeld-Wolfen, sowie die Vertreter aller am Energieeffizienz-Netzwerk beteiligten Unternehmen. Bild: (Christian Kortüm) Energiesparen im Verbund

Energieeffizienz-Netzwerk 2.0 in Bitterfeld-Wolfen gestartet

News20.05.2019 Insgesamt zehn ansässige Unternehmen haben am Chemiestandort Bitterfeld-Wolfen das „Energieeffizienz-Netzwerk 2.0“ gegründet. Ziel der Initiative ist es, in den kommenden drei Jahren zusätzliche Energieeinspar-Potenziale zu identifizieren und zu nutzen. mehr

Evonik: 4 Mrd. Euro für F&E / Ausbau der grüne-Reifen-Forschung Steuerprämie für forschende Unternehmen

VCI begrüßt Regierungsbeschluss zur Forschungsförderung

News22.05.2019 Der Chemieverband VCI hat den heutigen Kabinettsbeschluss zur Forschungsförderung begrüßt. Allerdings bemängelt der VCI die Begrenzung der Förderhöhe auf jährlich 500.000 Euro pro Unternehmen. mehr

Anzeige
Bilfinger wird seine Erfahrung im Industriegerüstbau nun auch an Standorten von Ineos in Belgien einsetzen. (Bild: Bilfinger) Auftrag für belgische Standorte

Bilfinger und Ineos vertiefen Zusammenarbeit

News22.05.2019 Bilfinger und der schweizerisch-britische Chemiekonzern Ineos weiten ihre Zusammenarbeit aus: Neben Industriedienstleistungen in Deutschland wird das Mannheimer Unternehmen künftig auch in Belgien Ineos seinen Service anbieten. mehr

Diese neun Produktgruppen hat Roadtobio analysiert und aufgezeigt, wie der Anteil an biobasierten Produkten erhöht werden kann. (Bild: Roadtobio) Road-to-bio-Projekt

Anteil biobasierter Produkte bis 2030 auf 25 % steigern

News17.05.2019 Das EU-Projekt Roadtobio hat nach zweijähriger Arbeit einen Weg aufzeigt, wie die chemische Industrie in Europa den Anteil biobasierter Produkte auf 25 % bis 2030 steigern kann. mehr


Mehr zum Thema Management
Die Keeling-Kurve zeigt den Anstieg des atmosphärischen Gehalts an Kohlenstoffdioxid seit 1958, gemessen am Mauna Loa in Hawaii. (Bild: Wikimedia Commons) Kohlenstoffkreislauf

Ist Kohlendioxid das neue Erdöl?

News17.05.2019 Wissenschaftler der RWTH Aachen und der University of California haben erstmals gezeigt, dass die Kohlendioxid-Nutzung das Potenzial hat, die gesamte Chemieindustrie vollständig von fossilen Ressourcen zu entkoppeln. Damit wäre ein geschlossener Kohlenstoffkreislauf für die chemische Industrie möglich. mehr

„Wir sind überzeugt, dass Coppertone und das Mitarbeiterteam unser führendes Markenportfolio mit zusätzlicher Expertise ergänzen werden, sodass wir unsere Position – insbesondere in den USA – deutlich stärken werden“, sagte Stefan De Loecker, Vorstandsvorsitzender von Beiersdorf. (Bild: Beiersdorf) 550 Millionen US-Dollar

Beiersdorf erwirbt Sonnenschutzmittel-Geschäft Coppertone von Bayer

News16.05.2019 Der Kosmetik-Hersteller Beiersdorf, Hamburg, erwirbt vom Leverkusener Bayer-Konzern für 550 Millionen US-Dollar dessen Geschäft mit dem Sonnenschutzmittel Coppertone. mehr

Lanxess_Anno Borkowsky_Vorstand_2019_Leiter Segment Specialty Additives Specialty Additives

Lanxess: Anno Borkowsky in den Vorstand berufen

News15.05.2019 Der Aufsichtsrat von Lanxess, Köln, hat Dr. Anno Borkowsky mit Wirkung zum 1. Juni 2019 in den Vorstand des Spezialchemie-Konzerns berufen. Im Rahmen dieser Funktion übernimmt er die Leitung des Segments Specialty Additives. mehr

Der Umsatz von Lanxess blieb im ersten Quartal 2019 stabil, der Gewinn ist gestiegen. (Bild: Lanxess) Trotz schwacher Automobil-Konjunktur

Lanxess hält Umsatz und steigert Gewinn

News14.05.2019 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess ist solide ins Jahr 2019 gestartet: Während der Konzernumsatz im ersten Quartal auf Vorjahresniveau lag, stieg der Gewinn (Ebitda) um knapp 2 %. Das verbucht der Konzern angesichts einer sinkenden Nachfrage aus der Automobil-Industrie als Erfolg. mehr

Merck hat für das erste Quartal 2019 überraschend gute Zahlen vorgelegt. Bild: Merck Quartalsbericht

Merck korrigiert Ausblick nach oben

News14.05.2019 Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck hat überraschend gute Aussichten vorgelegt. Aufgrund von Währungseffekten rechnet das Unternehmen von einem Wachstum um 2 %. Ursprünglich war Merck von einem um 3 bis 4 % rückläufigen Geschäft ausgegangen. mehr

Gesetzgebung Monsanto-Erbe

Neue Schlappe für Bayer: 1,8 Mrd. Euro Schadensersatz durch Glyphosat-Urteil

News14.05.2019 Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat in den USA auch den dritten größeren Glyphosat-Prozess verloren. Ein Geschworenengericht in Kalifornien verurteilte das Unternehmen in Leverkusen zu Schadensersatz in Höhe von 1,78 Mrd. Euro. mehr

Evonik-Zentrale in Essen (Bild Evonik) Digital Business

Evonik baut Online-Plattform C4Connect aus

News14.05.2019 Evonik Industries, Essen, will seine modulare Online-Plattform C4Connect weiter verbessern und ausbauen. Über die im Februar freigeschaltete Spot-Plattform C4Buy wurden mittlerweile fast 7.000 t C4-Chemikalien verkauft. mehr

Akquisition/Übernahme

Trinseo erwirbt Latex-Produktion von Dow in Rheinmünster

News13.05.2019 Das US-Chemieunternehmen Trinseo aus Berwyn, erwirbt von Dow Chemical dessen Latex-Produktionsanlagen und die dazugehörige Infrastruktur in Rheinmünster. Der Gegenwert für die Transaktion beträgt rund 40 Millionen Euro in Form von übernommenen Pensionsverpflichtungen für rund 114 übertragene Mitarbeiter. mehr

Der Thyssenkrupp-Vorstand um Chef Guido Kerkhoff hat die geplante Aufspaltung des Konzerns abgesagt. (Bild: Thyssenkrupp) Keine Genehmigung für Stahlfusion

Anlagenbau bleibt beim Stahl: Thyssenkrupp sagt Aufspaltung ab

News10.05.2019 Rolle rückwärts bei Thyssenkrupp: Im September 2018 hatte der Konzern bekannt gegeben, sein Industriegüter-Geschäft – darunter der Anlagenbau – und die Werkstoffsparte in zwei eigenständige, schlagkräftigere Unternehmen aufspalten zu wollen. Diese Pläne sind nun abgesagt, wie der Konzern bestätigte. Verantwortlich dafür soll die EU-Kommission sein. mehr

Bastian Baumgart von Energycortex und Margareta Merke von Boostani sind die Gewinner der Online-Abstimmung über die interessantesten Start-up-Unternehmen in oder für die Chemiebranche. (Bild: Chemcologne) Chemcologne-Kooperationstag

Zwei Start-up-Unternehmen als Sieger gekürt

News10.05.2019 Unter dem Titel ‚Startup trifft Chemieindustrie‘ kämpften am 8. Mai 2019 auf dem Kooperationstag der regionalen Chemie-Initiative Chemcologne in Aachen acht Start-up-Unternehmen um die Gunst des Publikums. Sieger der Online-Abstimmung sind die beiden Unternehmen Boostani und Energycortex. mehr

Prozessautomatisierung Siemens Zukunft Abkehr vom Mischkonzern

Siemens trennt sich von Kraftwerksparte und wird zum Digitalkonzern

News09.05.2019 Siemens hat angekündigt, seine traditionsreiche aber kriselnde Kraftwerksparte abzuspalten. Damit vollzieht das Unternehmen eine Wende vom breitaufgestellten Misch- zum fokussierten und „agilen“ Digitalkonzern. Die neue Struktur soll die „Zukunftsfähigkeit unserer Geschäfte“ im Zeitalter der Industrie 4.0 sichern. mehr

Glasfaserproduktion von Lanxess am Standort Kallo bei Antwerpen, Belgien. (Bild: Lanxess)

Künstliche Intelligenz in der Produktentwicklung bei Lanxess

News09.05.2019 Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) will der Spezialchemie-Konzern Lanxess die Entwicklungszeit neuer Materialien deutlich verkürzen. Das Unternehmen kooperiert dazu mit Citrine Informatics, einem KI-Unternehmen aus den USA, das sich auf die softwaregestützte Entwicklung chemischer Produkte spezialisiert hat. mehr

„Insgesamt entwickelten sich die Geschäfte im ersten Quartal unterschiedlich. Wie erwartet war das Geschäft im Unternehmensbereich Adhesive Technologies durch die globale Abschwächung der Industrieproduktion in einigen Branchen beeinträchtigt, wobei wir hier im Laufe des zweiten Halbjahres eine Verbesserung erwarten“, erklärte der Henkel-Vorstandschef Hans Van Bylen. (Bild: Henkel) Geschäftszahlen

Henkel erzielt 2,8 Prozent Umsatzwachstum im ersten Quartal

News09.05.2019 Das Düsseldorfer Chemieunternehmen Henkel hat im 1. Quartal 2019 seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,8 % auf 4,969 Milliarden Euro gesteigert. Dies entspricht einem organischen Wachstum von 0,7 %. mehr

Bruttostromerzeugung in kWh nach Energieträgern in Deutschland 2016. (Bild: BDEW) Umbau Energiewirtschaft

Energiewirtschaft wird wieder zur Wachstumsbranche

News09.05.2019 Nach Einschätzung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW), Berlin, kann die Energiewirtschaft wieder zur Wachstumsbranche werden. Die Wachstumschancen lassen sich mit dem Dreiklang ‚Mehr Erneuerbare Energie, mehr Elektromobilität, mehr Power-to-Gas‘ beschreiben. mehr



Loader-Icon