Mehr zum Thema Markt

GEA Düsseldorf Zentrale geadus-010311-1-001_1_tcm24-21072 Millionenklage in den USA

GEA legt Berufung gegen Urteil wegen Asbest-Schädigung ein

News21.06.2019 Schadensersatzklagen in den USA sind für Unternehmen ein Minenfeld. Das musste zuletzt auch der Maschinen- und Anlagenbauer GEA erfahren: Ein Zivilgericht in Florida hat einem Kläger Schadensersatz in zweistelliger Millionenhöhe zugesprochen. GEA legt dagegen Berufung ein. mehr

Die LED-Rohrleuchten der Baureihe 6036 verkraften schadlos Temperaturen von -55 bis 60 °C. Bild: R. Stahl Mangelhafte Langzeitstabilität

R. Stahl ruft 34.500 Leuchten zurück

News19.06.2019 Der Explosionsschutz-Spezialist R. Stahl Schaltgeräte ruft insgesamt 34.500 Leuchten zurück. Betroffen sind Produkte der Baureihen 6036 und 6149. Grund sei eine unzureichende Langzeitstabilität des Gehäuses. mehr

Versorgt werden soll die Anlage vom benachbarten Onshore-Windpark Westereems. (Bild: Innogy) Projekt in den Niederlanden

RWE und Innogy prüfen Anlage für grünen Wasserstoff

News19.06.2019 Die Energieunternehmen RWE und Innogy prüfen gemeinsam die industrielle Produktion von grünem Wasserstoff in den Niederlanden. In einem ersten Schritt starten die Unternehmen jetzt eine Machbarkeitsstudie zum Bau einer Wasserstoff-Anlage mit einer Kapazität von 100 MW auf dem Gelände des RWE-Kraftwerks Eemshaven. mehr

BASF und Lutianhua wollen bei der energieeffizienten DME-Herstellung kooperieren. (Bild: BASF) Neues Herstellungsverfahren

BASF und Lutianhua bauen DME-Pilotanlage

News19.06.2019 Die BASF und der chinesische Chemieproduzent Sichuan Lutianhua planen eine Pilotanlage zur Herstellung von Dimethylether (DME) aus Synthesegas. Ein neues Einstufenverfahren soll dabei die CO2-Emissionen deutlich reduzieren und die Energieeffizienz im Vergleich zum traditionellen Verfahren deutlich erhöhen. mehr

Merck-CEO Oschmann konnte für das vergangene Geschäftsjahr Rekordzahlen vermelden. (Bild: Merck) Deal unter Dach und Fach

Versum-Aktionäre stimmen Übernahme durch Merck zu

News18.06.2019 Grünes Licht für die Übernahme des Werkstoff-Spezialisten Versum Materials durch Merck: Das Darmstädter Unternehmen kann den amerikanischen Werkstoffspezialisten noch in diesem Jahr übernehmen. mehr

Pekka Vauramo, CEO des finnischen Metso-Konzerns, trennt die Geschäftsbereiche Minerals und Flow Controls. Bild: Metso Neue Portfolio-Strategie

Metso trennt Minen- und Flow Control-Geschäft

News18.06.2019 Der finnische Technologiekonzern Metso ändert seine Portfoliostrategie. Das Geschäft mit Bergwerkstechnik soll von der Armaturentechnik getrennt werden. mehr

Motivation wird durch ein Megafon von einem Kind mit Brille gerufen In unklaren Verhältnissen klar kommunizieren

Leitfaden für effektive Kommunikation

Fachartikel18.06.2019 Prägnante Kommunikation und Information entscheiden in den meisten Fällen über Erfolg und Misserfolg des beruflichen Miteinanders. Das gilt insbesondere in Umbruchs- oder Krisensituationen, wenn die Lage im Unternehmen oder im eigenen Team verfahren scheint. mehr

Vorsitzender des Vorstands: Legal, Taxes, Insurance & Intellectual Property; Corporate Development; Corporate Communications & Government Relations; Senior Executive Human Resources; Investor Relations; Compliance; BASF 4.0; Corporate Technology & Operational Excellence; Digitalization in Research & Development; Innovation Management Vorstandschef im Zeitungsinterview

BASF will Stellen streichen

News17.06.2019 Es läuft nicht rund bei der BASF. Mangels Wachstum will der Vorstand noch in 2019 Stellen abbauen. mehr

Düngemittel-Hersteller Eurochem hat in Russland eine Ammoniak-Produktionsanlage in Betrieb genommen. (Bild: Eurochem Group) Milliardeninvestition

Eurochem nimmt Ammoniak-Anlage in Russland in Betrieb

News12.06.2019 Der Düngemittelhersteller Eurochem hat in Kingisepp, Russland, eine neue Ammoniakproduktionsanlage eröffnet. Mit einer Million Tonnen pro Jahr verfügt das Werk Eurochem Northwest über die größte einsträngige Kapazität in Europa. mehr

Mit der Inbetriebnahme einer neuen Produktionslinie für Siliconelastomere in Zhangjiagang, China, baut Wacker seine globalen Produktionskapazitäten für Festsiliconkautschuk aus. Insbesondere der regionale Markt kann dadurch schneller beliefert werden. (Bild: Wacker) Expansion in Asien

Wacker erweitert Produktion von Siliconelastomeren in China

News12.06.2019 Am Produktionsstandort in Zhangjiagang, China, hat der Münchner Chemiekonzern Wacker eine neue Produktionslinie für Silikonelastomere in Betrieb genommen. Die Anlage wird jährlich mehrer Tausend Tonnen Festsilikonkautschuk produzieren und die Verfügbarkeit von Silikonprodukten in der Region verbessern. mehr

Im zentralen Tanklager in Ludwigshafen lagert BASF in 68 Tankbehältern flüssige Produktionsstoffe wie Methanol und Naphtha. Insgesamt werden dort 212.000 m³ Flüssigkeiten und fast 40.000 m³ unter Druck verflüssigte Gase gespeichert. (Bild: BASF) Verringerte Nettoverschuldung

Milliarden-Buchgewinn für BASF durch Wintershall-Dea-Fusion

News11.06.2019 Durch die Fusion seiner Öl- und Gassparte Wintershall mit Dea spart BASF einem Medienbericht zufolge einen „niedrigen einstelligen Milliardenbetrag“. mehr

Cabb bietet Spezialchemie-Unternehmen ein Komplettpaket bis zur Meakrteinführung. (Bild: Cabb) Servicemodell

Cabb liefert Komplettpaket für Spezialchemie

News11.06.2019 Feinchemie-Hersteller Cabb hat ein Servicemodell vorgestellt, das Spezialchemie-Unternehmen bei der Markteinführung neuentwickelter Moleküle unterstützen soll. Dabei übernimmt die Unternehmensgruppe alle nötigen Schritte zur Überführung einer Molekülstruktur in die kommerzielle Produktion. mehr

Nachhaltigkeit, Digitalisierung, neue Segmentstruktur: Die BASF will mit ihrer künftigen Strategie weiterhin schneller wachsen als der Markt. (Bild: BASF) Übernahmegerüchte

BASF sucht angeblich Käufer für Bauchemie-Sparte

News06.06.2019 Die BASF ist offenbar auf der Suche nach einem Käufer für ihr Bauchemie-Geschäft. Auf der Liste der Interessenten stehen der Agentur Bloomberg zufolge verschiedene Finanzinvestoren. mehr

Maschinenbau trotzt schwierigem Umfeld Auftragseingang im April

Maschinenbau: Investoren sind weiter verunsichert

News06.06.2019 Die Auftragseingänge im Maschinenbau verzeichnen im April den fünften Monatsrückgang in Folge. Ein schwaches Inlandsgeschäft und fehlende Auslandsorders sorgen für einen Rückgang von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. mehr



Loader-Icon