Mehr zum Thema Planung

  • 2
  • 3
  • 4
Bis 2019 will Lanxess seine Produktionskapazitäten von Eisenoxid-Pigmente auf 400.000 t ausbauen. (Bild: Lanxess) Leichtbau und Elektronik

Lanxess eröffnet Spezialcompound-Linie in Krefeld-Uerdingen

News16.03.2018 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat am Standort Krefeld-Uerdingen eine neue Linie zur Herstellung von Polyamid- und PBT-Compounds in Betrieb genommen. Die 7 Mio. Euro teure Anlage ist auf eine Kapazität bis 10.000 t/a ausgelegt. mehr

Evonik Investiton Polyamid 12 Marl Bislang größte Investition in Deutschland

Evonik plant neues PA-Großprojekt in Marl

News15.03.2018 Der Spezialchemiekonzern Evonik will in Marl einen neuen Anlagenkomplex zur Herstellung des Kunststoffs Polyamid 12 bauen. Das Projekt hat ein Investitionsvolumen von 400 Mio. Euro. Der Kunststoff wird unter anderem im boomenden 3D-Druck eingesetzt. mehr

Gea Vorstanschef Jürg Oleas bei der Hauptversammlung 2017 Moderates Umsatzplus, hoher Gewinn

Gea mit Auftragsrekord

News12.03.2018 Der Maschinen- und Anlagenbauer Gea hat im vergangenen Jahr so viele Aufträge erhalten, wie noch nie. Der Umsatz des Konzerns ist aber nur moderat gewachsen - und für 2018 soll das Wachstum rein aus Akquisitionen kommen. mehr

Bild: Gundolf Renze - stock.adobe Bau- und Prozessleittechnik verteuern sich

PCD und CHEMIE-TECHNIK-Baupreisindex

Fachartikel07.03.2018 Hätte der PCD-Index eine Stimme, dann würde er wohl sagen „ruhig Blut!“ Denn gegenüber dem klassischen CT-Baupreisindex wächst der neue Indikator für die Entwicklung von Anlagenpreisen in der Chemie derzeit zwar stetig, aber mit verhaltener Dynamik. Und das, obwohl die Preise für Bau- und Prozessleittechnik sowie Rohre zuletzt deutlich zugelegt hatten. Das hat Gründe. mehr

Wintershall Norge hat zwei Großaufträge für sein eigenoperiertes Nova-Feld in der Norwegischen See vergeben. (Bild. Wintershall) Unterwasserproduktion

Wintershall vergibt Aufträge für Nova-Feld vor Norwegen

News28.02.2018 Die norwegische Niederlassung von Wintershall hat zwei Großaufträge für das eigenoperierte Nova-Feld in der Norwegischen See vergeben. Der Gesamtauftragswert liegt bei rund 190 Mio. Euro. mehr

Steigende Nachfrage: Lanxess erweitert die Produktskapazitäten für Macrolex-Farbstoffe. (Bild: Lanxess) Steigende Nachfrage

Lanxess erweitert Farbstoff-Kapazitäten in Leverkusen

News23.02.2018 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess will die Kapazität für Farbstoffe der Marke Macrolex am Standort Leverkusen ausbauen. Mit einem Investitionsvolumen von mehr als fünf Mio. Euro soll die derzeitige Produktionskapazität um 25 % steigen und ab Ende 2018 zur Verfügung stehen. mehr

Die Top 10 der deutschen Chemieunternehmen 40-Mio.-Euro-Investition

Merck baut Produktion und Distribution in Asien aus

News22.02.2018 Der Darmstädter Chemie- und Pharmaproduzent Merck hat angekündigt, innerhalb der kommenden zwei Jahre weitere 40 Mio. Euro in den Ausbau einer Herstellungs- und Distributionsplattform in Asien investieren zu wollen. Schwerpunkt ist die Biopharma-Forschung. mehr

Air Liquide nimmt neue Produktionsstätte für Kohlendioxid in Sachsen-Anhalt in Betrieb Geschäftszahlen 2017

Air Liquide steigert Gewinn um 19 %, Anlagenbau schwächelt

News21.02.2018 Der französische Gasehersteller Air Liquide hat im vergangenen Jahr seinen Nettogewinn um 19 % gesteigert. Insgesamt setzte der Konzern 12,2 % mehr um, allerdings vor allem wegen der Airgas-Übernahme. Das organische Wachstum war deutlich geringer. Die Engineering-Sparte musste Federn lassen. mehr

Waste-to-Chemistry (Bild: Akzonobel) Waste-to-Chemistry-Projekt

Joint-Venture soll in Rotterdam Abfall zu Methanol verwerten

News20.02.2018 Die Unternehmen Air Liquide, Akzo Nobel, Enerkem und der Hafen Rotterdam haben ein gemeinsames Waste-to-Chemistry-Projekt angestoßen: Eine Fabrik in Rotterdam soll pro Jahr 360.000 t Abfall zu 220.000 t (270 Mio. l) Methanol verwerten. mehr

Thyssenkrupp will Edelstahltöchter VDM und AST verkaufen Quartalszahlen

Thyssenkrupp: Stahlgeschäft lässt Gewinn klettern

News16.02.2018 Der Technologiekonzern Thyssenkrupp hat im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres seinen operativen Gewinn um 53 % gesteigert. Vor allem im Stahlgeschäft legte das Unternehmen deutlich zu. Die Anlagenbausparte Industrial Solutions ist dagegen weiter im Rückwärtsgang. mehr

Akzonobel hat in Thale, Indien, eine Anlage für Pulverbeschichtungen in Betrieb genommen. (Bild: Akzonobel) Inbetriebnahme

Akzonobel eröffnet Werk für Pulverbeschichtungen in Indien

News16.02.2018 Der Chemiekonzern Akzonobel stärkt seine Produktion von Pulverbeschichtungen in Indien mit einem weiteren Werk. Die Anlage in Thane, Mumbai, ist der sechste Produktionsstandort des Konzerns in Indien. mehr

Die neue P12-Produktionsanlage in Marl wurde am 14.2.2018 eröffnet. (Bild: Evonik) Wachsender 3D-Druck-Markt

Evonik erweitert Polyamid-12-Produktion in Marl

News15.02.2018 Der Spezialchemie-Konzern Evonik hat am Standort Marl eine weitere Produktionsstraße für spezielle Polyamid-12-Pulver (PA12) eröffnet. Die neue Anlage erhöht die PA12-Kapazität des Unternehmens um 50 % und soll vor allem für den stark wachsenden 3D-Druck-Markt produzieren. mehr

SGL hat eine Verfahren zum HCl-Recycling entwickelt,  das (Bild: SGL Group) HCl-Recycling in MDI/TDI-Produktion

SGL Group errichtet Säure-Rückgewinnungsanlage in China

News15.02.2018 Bereits Ende letzten Jahres erhielt die SGL Group einen Auftrag für ein Rückgewinnungssystem zur Wiederaufbereitung und -verwendung von Chlorwasserstoff (HCI) von einem führenden chinesischen Isocyanat-Hersteller. Die Unternehmensgruppe entwickelte das System für die spezifischen Anforderungen des Kunden, um in der MDI/TDI-Produktion maßgeblich einen wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Produktionsprozess zu unterstützen. mehr

Akzonobel und Evonik haben das Joint Venture Neolyse Ibbenbüren in Betrieb genommen. (Bild: Akzonobel) Joint Venture

Akzonobel und Evonik nehmen Membranelektrolyse in Betrieb

News15.02.2018 Die Kooperationspartner Akzonobel Specialty Chemicals und Evonik Industries haben ihr Joint Venture Neolyse Ibbenbüren zur Produktion von Chlor und Kaliumhydroxid in Betrieb genommen. Die Membran-Elektrolyseanlage hat eine Kapazität von 120.000 t/a Kalilauge und 75.000 t/a Chlor und Wasserstoff. mehr



Loader-Icon