Paper bag with chemical fertilizer isolated on white. Gardening time Gefahrgüter kraftvoll verpacken

Papiersäcke für gefährliche Stoffe

Für den Transport von Gefahrgüter stellt die Gesetzgebung hohe Anforderungen an die Verpackung. Papiersäcke ermöglichen aufgrund ihrer Reißfestigkeit und Stabilität Schutz und Kosteneffizienz. mehr


Werkstoffe

Covestro-Kunststoffe Globales F&E-Netzwerk erweitert

Covestro erweitert Forschungslabor in Japan

News18.09.2019 Der Kunststoffhersteller Covestro hat sein Forschungszentrum in Japan erweitert. Das Unternehmen will dort Lösungen und Werkstoffentwicklungen mit Schwerpunkt im Automobil- und Bausegment anbieten. mehr

Mit der Technologie lässt sich beispielsweise eine Platte exakt auf die Schädelform des Patienten abstimmen. (Bild: Evonik) Medizinische Implantate

Evonik investiert in chinesisches 3D-Druck-Start-up

News05.09.2019 Der Spezialchemie-Konzern Evonik baut seine 3D-Druck-Aktivitäten aus und hat über seine Wagniskapital-Gesellschaft in das chinesisches Start-up Meditool investiert. Das junge Unternehmen stellt Implantate für die Neuro- und Wirbelsäulen-Chirurgie her. Mit einem hohen einstelligen Millionen-Euro-Betrag ist Evonik Hauptinvestor. mehr

Spatenstich in Marl, erste Reihe, von links: Marcus von Twistern, Leiter des Investprojekts für neuen Polyamid 12-Komplex von Evonik Dr. Ralf Düssel, Leiter des Geschäftsgebiets High Performance Polymers von Evonik Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Evonik Industries AG Werner Arndt, Bürgermeister der Stadt Marl Christian Kullmann, Vorsitzender des Vorstandes der Evonik Industries AG Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen Dr. Harald Schwager, Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Evonik Industries AG Dr. Claus Rettig, Geschäftsführer der Evonik Resource Efficiency GmbH Dorothee Feller, Regierungspräsidentin des Regierungsbezirks Münster Dr. Jörg Harren, Standortleiter des Chemieparks Marl der Evonik Technology & Infrastructure GmbH Investition über 400 Mio. Euro

Evonik feiert Spatenstich für Polyamid-12-Komplex in Marl

News19.09.2019 Die Bauarbeiten für die bisher größte Investition des Spezialchemieunternehmens Evonik in Deutschland haben offiziell begonnen. An seinem weltweit größten Standort baut der Konzern seine Gesamtkapazität für Polyamid 12 (PA 12) um mehr als 50 Prozent aus. mehr

Beim Spatenstich in Kallo am 9.9.2019 (v.l.n.r.): Borealis Vorstand Martijn Van Koten, CFO Mark Tonkens, Repräsentantin Annick De Ridder (mittig), Borealis CEO Alfred Stern, Vorstand Philippe Roodhooft und Botschafterin Elisabeth Kornfeind (rechts). (Bild: Borealis) Größtes Bauprojekt des Konzerns in Europa

Borealis investiert eine Milliarde in neue Propan-Dehydrierungsanlage

News11.09.2019 Borealis hat mit dem Bau einer Propan-Dehydrierungsanlage am Produktionsstandort Kallo, Belgien, begonnen. Die Anlage mit einer Kapazität von 750.000 t/a und einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 1 Mrd. Euro ist das größte bislang von Borealis umgesetzte Projekt in Europa. mehr

Simona: Umsatzwachstum im 3. Quartal verlangsamt Wegen Umsatzeinbußen in Chemie und Maschinenbau

Halbzeug-Hersteller Simona meldet Kurzarbeit an

News30.08.2019 Die Umsatzeinbußen der wichtigsten Abnehmerbranchen Chemie und Maschinenbau haben den Auftragseingang im europäischen Halbzeuggeschäft des Kunststoffverarbeiters Simona deutlich sinken lassen. Da die Branchenverbände der beiden Schlüsselbranchen auch für das Gesamtjahr einen Umsatz- und Produktionsrückgang erwarten, leitet das Unternehmen Maßnahmen zur Kostensenkung ein. mehr


Mehr zum Thema Werkstoffe
Ein Kohlenstoff-Rotor aus dem 3D-Drucker als Beispiel für die Möglichkeiten des Werkstoffes. (Bild: SGL Group) Gewinnwarnung nach bestätigter Prognose

Vorstandsvorsitzender von SGL Carbon tritt zurück

News15.08.2019 Der Vorstandsvorsitzende von SGL Carbon, Dr. Jürgen Köhler, zieht die Konsequenzen aus einer überraschenden Gewinnwarnung. Zum 31. August 2019 tritt der Chef des Spezialisten für Kohlenstoff-basierte Werkstoffe zurück. mehr

Covestro zählt zu den führenden Herstellern von Hightech-Polymerwerkstoffen und schafft es mit einem Umsatz von 16,37 Mrd. US-D auf Platz 8. Die Produkte und Anwendungslösungen des Unternehmens aus Leverkusen stecken in nahezu allen Produkten des modernen Lebens. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus den Bereichen Automobilindustrie, Bauwesen und Elektronik sowie aus der Möbel-, Sport- und Textilindustrie. Bild: Covestro Kunststoffproduktion

Auto-Flaute verhagelt Covestro das zweite Quartal

News25.07.2019 Der Gewinn des Kunststoffherstellers Covestro ist im zweiten Quartal um gut die Hälfte zurückgegangen. Dennoch bestätigte das Unternehmen seine Prognose für das Jahr. Vor allem die Autoindustrie als Abnehmer verhagelte dem Unternehmen die Bilanz. mehr

Der Spezialchemie-Konzern Nouryon hat seine Produktionskapazitäten für Dicumyl-Peroxid (DCP) in China verdoppelt. Mit 38.000 t/a ist die Anlage am Standort Ningbo weltweit die größte ihrer Art.Mehr zum Thema erfahren Sie hier! Bild:  Nouryon Wachstum bei organischen Peroxiden

Nouryon erweitert Kapazitäten in China

News17.07.2019 Der Spezialchemie-Konzern Nouryon hat seine Produktionskapazitäten für Dicumyl-Peroxid (DCP) in China verdoppelt. Mit 38.000 t/a ist die Anlage am Standort Ningbo weltweit die größte ihrer Art. mehr

Halbjahres-Bericht von Altana: Stabiler Umsatz, positives Ergebnis. (Bild: Altana) Integration in Byk-Gardner

Altana übernimmt Prüfinstrumente-Hersteller Paul N. Gardner

News04.07.2019 Der Spezialchemiekonzern Altana hat das Geschäft der Paul N. Gardner Company mit Sitz in Pompano Beach, Florida (USA) übernommen. Es wird in das Instrumentengeschäft der Altana Tochter Byk-Gardner integriert und weiter unter dem Namen Paul N. Gardner operieren. mehr

Lanxess nimmt am Standort Porto Feliz, Brasilien, eine neue Anlage zur Herstellung von Hochleistungs-Präpolymeren in Betrieb. (Bild: Lanxess) Kapazitätserweiterung und Servicelabor

Lanxess erweitert Produktion von Präpolymeren in Brasilien

News02.07.2019 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess hat am Standort Porto Feliz, Brasilien, eine neue Anlage zur Herstellung von Hochleistungs-Präpolymeren in Betrieb genommen. Damit erweitert der Geschäftsbereich Urethane Systems seine dortigen Produktionskapazitäten. mehr

In einem Projekt am Standort Wesseling haben Lyondellbasell und Neste biobasierte Kunststoffe hergestellt. (Bild: Lyondellbasell) Erstmals in großtechnischer Produktion

Neste und Lyondellbasell bringen biobasierte Kunststoffe auf den Markt

News26.06.2019 Der Kraftstoffhersteller Neste und der Chemiekonzern Lyondellbasell kooperieren bei der Herstellung von Kunststoffen aus erneuerbaren Rohstoffen. In einem Projekt in Deutschland ist nun die gleichzeitige Herstellung von mehreren Tausend Tonnen biobasiertem Polypropylen und Polyethylen mit einem Gehalt an erneuerbaren Komponenten von 30 % gelungen.  mehr

37C00615 Sicher aufgefangen

Auffangwannen zur Lagerung von Gefahrstoffen

Fachartikel14.06.2019 Für die sichere Lagerung von brennbaren, ätzenden, giftigen oder ähnlich gefährlichen Stoffen, steht eine breite Palette an Materialien zur Auswahl, sie reicht von Kunststoff bis Edelstahl. Doch keiner dieser Werkstoffe eignet sich universell für die Lagerung aller Gefahrstoffe. mehr

Düngemittel-Hersteller Eurochem hat in Russland eine Ammoniak-Produktionsanlage in Betrieb genommen. (Bild: Eurochem Group) Milliardeninvestition

Eurochem nimmt Ammoniak-Anlage in Russland in Betrieb

News12.06.2019 Der Düngemittelhersteller Eurochem hat in Kingisepp, Russland, eine neue Ammoniakproduktionsanlage eröffnet. Mit einer Million Tonnen pro Jahr verfügt das Werk Eurochem Northwest über die größte einsträngige Kapazität in Europa. mehr

Mit der Inbetriebnahme einer neuen Produktionslinie für Siliconelastomere in Zhangjiagang, China, baut Wacker seine globalen Produktionskapazitäten für Festsiliconkautschuk aus. Insbesondere der regionale Markt kann dadurch schneller beliefert werden. (Bild: Wacker) Expansion in Asien

Wacker erweitert Produktion von Siliconelastomeren in China

News12.06.2019 Am Produktionsstandort in Zhangjiagang, China, hat der Münchner Chemiekonzern Wacker eine neue Produktionslinie für Silikonelastomere in Betrieb genommen. Die Anlage wird jährlich mehrer Tausend Tonnen Festsilikonkautschuk produzieren und die Verfügbarkeit von Silikonprodukten in der Region verbessern. mehr

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Lösemittel-Kreislauf geschlossen

Bayer nutzt Rezyklat-Dienstleistung

Fachartikel05.06.2019 Prozessoptimierung als Investition in den Klimaschutz: Bayer setzt in der Pflanzenschutzmittelproduktion am Standort in Dormagen künftig verstärkt auf Lösemittel-Rezyklate, die vom bayerischen Destillateur Richard Geiss stammen. Damit senkt der Chemiehersteller seinen Bedarf an neuproduzierten Lösemitteln. mehr

Glasfaserproduktion von Lanxess am Standort Kallo bei Antwerpen, Belgien. (Bild: Lanxess)

Künstliche Intelligenz in der Produktentwicklung bei Lanxess

News09.05.2019 Durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) will der Spezialchemie-Konzern Lanxess die Entwicklungszeit neuer Materialien deutlich verkürzen. Das Unternehmen kooperiert dazu mit Citrine Informatics, einem KI-Unternehmen aus den USA, das sich auf die softwaregestützte Entwicklung chemischer Produkte spezialisiert hat. mehr

Covestro Kunststoffe K 2016-8111-15 Geschäftszahlen

Covestro bestätigt Prognose trotz Gewinnrückgang

News29.04.2019 Die Geschäfte des Kunststoffherstellers Covestro waren im ersten Quartal 2019 von erwartungsgemäß hoher Wettbewerbsintensität geprägt: Trotz insgesamt solider Nachfrage gingen die abgesetzten Mengen im Kerngeschäft leicht zurück. Deutlich gesunkene Verkaufspreise führten zu einem Rückgang des Konzernumsatzes um 16,0 % auf 3,2 Mrd. Euro. mehr

Evonik verzeichnet eine steigende Nachfrage nach transparenten Polyamiden und steigert deshalb die Produktionskapazitäten. (Bild: Evonik) Steigende Nachfrage

Evonik erweitert Kapazitäten für transparente Polyamide in Marl

News17.04.2019 Aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach Hochleistungskunststoffen baut Evonik seine Produktion von transparenten Polyamiden der Marke Trogamid CX im Chemiepark Marl aus. Die Fertigstellung der Produktionserweiterung ist für das erste Quartal 2020 geplant. Damit wird das Spezialchemieunternehmen seine Kapazitäten für das transparente Hochleistungsmaterial verdoppeln. mehr

mellacarbon, ct, material, carbon fiber composite, sgl, internals Mehr Fläche, weniger Gewicht

Carbonfaser-Verbundwerkstoff für die Destillation

Fachartikel16.04.2019 Mehr Kapazität und niedrigere Kosten – im Apparatebau war dieser Zusammenhang bislang eher umgekehrt. Bei den Einbauten von Trennkolonnen wird dieser Widerspruch inzwischen aufgelöst: Möglich machen das moderne Kohlenstofffaser-Verbundwerkstoffe. mehr



Loader-Icon