Innovationen gesucht

Chemcologne vergibt Chemie-Gründerpreis

06.07.2018 Die Regionalinitiative Chemcologne hat mit dem Chem Startup Award einen Preis für Unternehmensgründer ins Leben gerufen. Die Vergabe erfolgt im September im Rahmen der Gründerkonferenz Startupcon und wird von zahlreichen Branchengrößen unterstützt.

Anzeige
Achema-Gründerpreis 2018: Gesucht sind Wissenschaftler, Gründer und Start-ups mit innovativen Ideen. (Bild: Stefan Rajewski – Fotolia)

Der Chem Startup Award sucht und prämiert junge Gründer und innovative Ideen in der Chemienbranche. (Bild: Stefan Rajewski – Fotolia)

Mit dem Award wollen die Veranstalter einen wesentlichen Impuls für die Chemieindustrie und den B2B-Bereich setzen. Sie wollen jungen Gründern die Chance geben, ihre Idee vor etablierten Unternehmensvertretern vorstellen und Industriekontakte zu knüpfen. Als Sponsoren bzw. Partner des Awards treten die Unternehmen Covestro, Currenta, Henkel, Infraserv Knapsack, Lanxess, Shell und Tectrion auf.

Ideen in fünf Kategorien einreichen

Preise werden in fünf verschiedenen Kategorien vergeben: Circular Economy, New Materials, Digital Production, Digital Supply Chain sowie Digital Workforce. Startups können ihre Ideen auf der Veranstaltungswebsite einreichen. Danach folgt eine Online-Voting-Phase, aus der pro Kategorie fünf Unternehmen hervorgehen, die dann im Rahmen des Events am 18. und 19. September 2018 ihre Idee vorstellen. Die Gewinner erhalten unter anderem Geldpreise.

(jg)

Loader-Icon