Wechsel im Vorstand

Clariant bekommt neuen CFO

12.02.2020 Der Spezialchemie-Konzern Clariant bekommt zum 1. April 2020 einen neuen Finanzchef: Der bisherige Leiter der Geschäftseinheit Additives, Stephan Lynen, übernimmt den Posten des CFO Patrick Jany.

Der Aufsichtsrat hatte am 11.02. den Rücktritt von Jany angenommen und Lynen zum Nachfolger bestimmt. Jany verlässt das Unternehmen, um die Stelle des CFO bei der dänischen Reederei- und Logistik-Gruppe A.P. Möller-Maersk zu übernehmen.

„Führende Rolle für das Clariant der Zukunft“

Für Clariant ist dieser Wechsel im Vorstand ein Teil der aktuellen Transformation des Unternehmens. „Wir sind erfreut, dass Stephan Lynen dem Vorstand als CFO von Clariant beitritt“, sagte der Vorstandsvorsitzende Hariolf Kottmann. „Mit seiner herausragenden Fähigkeit zur Strategieumsetzung und seinem umfassenden Wissen über unsere Kunden wird er eine führende Rolle bei der Gestaltung des Clariant der Zukunft spielen.“

Kottmann bedauerte gleichzeitig die Entscheidung von Rany, den Konzern zu verlassen: „Patrick Jany war 25 Jahre lang in unserem Unternehmen und hatte eine wichtige Rolle in unserer Erfolgsgeschichte. Er ist nach einer erfolgreichen Karriere bei Sandoz zu Clariant gekommen, und hat von Anfang an dabei geholfen, die Entwicklung des Unternehmens zu formen. Wir wünschen ihm das Beste für seine zukünftigen Unternehmungen als CFO bei A.P. Möller-Maersk.“

Während der Tätigkeit von Jany als CFO hat Clariant mehrere Strukturwechsel durchlaufen. Dazu gehören ein grundlegender Konzernumbau, die Akquisition von Süd-Chemie und die jüngste Neu-Positionierung des Konzerns. Das Unternehmen hebt seine Arbeit in Investor Relations hervor, bei der er wichtige Beziehungen in den Finanzsektor knüpfte. Diese seien entscheidend für die erfolgreiche Implementierung der Unternehmensstrategie gewesen. (ak)

Digitalisierung und die Chemiefabrik der Zukunft

Loader-Icon