Weltweite Nachfrage steigt

Covestro investiert 100 Mio. Euro in Folienproduktion

19.07.2018 Covestro hat angekündigt, seine weltweite Folienproduktion deutlich auszubauen. An vier Standorten plant der Kunststoffhersteller Investitionen von insgesamt 100 Mio. Euro, um die steigende Nachfrage in allen Regionen bedienen zu können.

Anzeige
Ein weltweit gefragtes Gut: Covestro will die Produktion von Folien an vier Standorten ausbauen. (Bild: Covestro)

Ein weltweit gefragtes Gut: Covestro will die Produktion von Folien an vier Standorten ausbauen. (Bild: Covestro)

Im thailändischen Map Ta Phut soll bis Ende 2019 eine neue Produktionsanlage entstehen, welche die Coextrusions-Technologie nutzt. Auch in Dormagen und dem chinesischen Guangzhou will Covestro neue Coextrusionanlagen bauen. Am US-Standort South Deerfield befinden sich Maßnahmen zur Steigerung von Effizienz und Qualität bereits in der Umsetzung. Die Gesamtinvestition beinhaltet auch einen Ausbau der jeweils zugehörigen Infrastruktur und Logistik.

(jg)

 

Mehr Projektmeldungen finden Sie hier:

Ein weltweit gefragtes Gut: Covestro will die Produktion von Folien an vier Standorten ausbauen. (Bild: Covestro) Weltweite Nachfrage steigt

Covestro investiert 100 Mio. Euro in Folienproduktion

19.07.2018 Covestro hat angekündigt, seine weltweite Folienproduktion deutlich auszubauen. An vier Standorten plant der Kunststoffhersteller Investitionen von insgesamt 100 Mio. Euro, um die steigende Nachfrage in allen Regionen bedienen zu können. mehr

Simon Brinkmann und Tim Brandt (v.l.) vor dem Neubau der Elektrolyse-Anlage im Covestro Industriepark Brunsbüttel. (Bild: Covestro) Wind to Gas Energy

Start-up errichtet Elektrolyse-Anlage im Covestro-Industriepark Brunsbüttel

16.07.2018 Das Unternehmen Wind to Gas Energy hat im Covestro-Industriepark Brunsbüttel mit dem Bau einer Elektrolyse-Anlage zur Herstellung von Wasserstoff begonnen. Sie soll im Rahmen eines Forschungsprojekts mit Windenenergie betrieben werden und im Sommer in Betrieb gehen. Das Dithmarscher Start-up investiert dafür am Standort einen Betrag im einstelligen mittleren Millionen-Bereich. mehr

GEA hat für das Kraftwerk von Abengoa S.A. in Ciudad Juárez, Mexiko, eine Zero Liquid Discharge-Kläranlage (ZLD) geliefert. Bild: GEA Zero Liquid Discharge

GEA liefert Anlage zur abwasserfreien Prozessführung an mexikanisches Kraftwerk

19.07.2018 Der Anlagenbauer GEA hat eine Zero Liquid Discharge-Kläranlage (ZLD) für ein Kraftwerk von Abengoa S.A. in Ciudad Juárez, Mexiko, geliefert. Unter ZLD versteht man eine Prozessführung ohne die Abgabe von Abwässern. mehr

Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage will Oxea seine Produktionskapazitäten für Carbonsäuren steigern. (Bild: Oxea) Steigender Bedarf

Oxea plant deutlichen Ausbau der Carbonsäuren-Produktion

17.07.2018 Das Chemieunternehmen Oxea plant angesichts der anhaltend starken Nachfrage, sein Angebot an Carbonsäuren kurz- bis mittelfristig deutlich auszubauen. Dazu prüft das Unternehmen verschiedene strategische Optionen für seine weltweiten Standorte, um auch zukünftig die globale Marktnachfrage zuverlässig decken zu können. mehr

Durch die Beseitigung von operativen Engpässen will die BASF ihre bereits bestehenden Kapazitäten für das Antioxidationsmittel Irganox 1010 am Produktionsstandort Kaisten in der Schweiz um 30% erhöhen. Bild: BASF Erweiterungen

BASF baut Kapazität für Antioxidationsmittel in Singapur und der Schweiz aus

12.07.2018 Die BASF will ihre Produktionskapazität für das Kunststoffadditiv Irganox ausbauen. Dazu plant das Unternehmen an den Standorten Jurong, Singapur and Kaisten, Schweiz Projekte zur Produktionssteigerung. mehr

Loader-Icon