Wenn der Gasmann zweimal klingelt

CT-Trendbericht: mobile und stationäre Gaswarntechnik

06.06.2005

„Über 160 Tote auf der Nordseebohrinsel Piper Alpha“, „23 Tote bei einer Explosion während Wartungsarbeiten bei Phillips Petroleum in Texas“: Schlagzeilen wie diese – beide aus den 1980ern – sind glücklicherweise selten geworden. Gaswarnanlagen detektieren heute kleinste Konzentrationen
zündfähiger Gasgemische und schlagen rechtzeitig Alarm. Ein ständig steigendes Sicherheitsbewusstsein gibt die Trends in der Gaswarntechnik auch weiterhin vor, nicht nur für die Erfassung von Ex-, sondern auch von Tox-Gefahren.

Heftausgabe: Juni 2005
Loader-Icon