Drahtlos Daten erfassen

Datenlogger der RTR-5-Serie

03.02.2004 Mit den neuen Datenloggern der RTR-5-Serie können Anwender Temperaturen, Feuchte und Spannungen messen und speichern.

Anzeige

Mit den Datenloggern der RTR-5-Serie können Anwender Temperaturen, Feuchte und Spannungen überwachen, kontrollieren und speichern. Die Kommunikation mit dem PC erfolgt per Funk mittels eines Datensammlers. Eine Kabelinstallation ist nicht erforderlich. Dank der verwendeten Frequenzen sind die Modelle in ganz Europa einsetzbar. Aufgrund des großen Arbeitstemperaturbereichs von –40 bis +80 °C eignen sie sich zur Datenaufzeichnung bei Transport und Lagerung, in der Produktion oder beim Kühlen und Gefrieren von Produkten. Ein Datenlogger speichert bis zu 16 000 Messwerte. Die Geräte sind mit kompakten, leichten und spritzwasserdichten Gehäusen (IP67, IP64) mit LC-Display ausgestattet.

Loader-Icon