AUS DEM SCHALTSCHRANK INS FELD

Dezentrale Interfacetechnik – ein neuer Ansatz

07.05.2006

Mit der Überlegung, Interfacegeräte zu einem Vor-Ort-Gerät zu rüsten, wird derzeit ein neuer Ansatz der Interfacetechnik verfolgt. Ziel ist es, diese Technik näher an die Feldgeräte heranzubringen, um dezentrale Automatisierungseinheiten zu realisieren. Doch die Verlagerung aus dem Schaltschrank in die Anlage stellt andere Anforderungen an die Betriebsmittel als herkömmliche Installationen.

Heftausgabe: Mai 2006
Loader-Icon