Für dynamische und statische Aufgaben

Dichtelemente Turcon Variseal

02.08.2002 Einfachwirkende, federunterstützte Dichtelemente Turcon Variseal decken auch Anwendungen ab, für die sich herkömmliche Elastomerdichtungen nicht eignen.

Einfachwirkende, federunterstützte Dichtelemente Turcon Variseal decken auch Anwendungen ab, für die sich herkömmliche Elastomerdichtungen nicht eignen. Kennzeichen sind eine höhere Beständigkeit gegen chemische Medien sowie eine größere Funktionalität bei hoher Temperatur, Kälte, Extrusion oder Druckverformung. Zu den drei wesentlichen Konstruktionsmerkmalen gehören ein anwendungsspezifisches U-förmiges Dichtungsprofil, eine speziell abgestimmte Federgeometrie und Federcharakteristik sowie Hochleistungs-Werkstoffe. Die Vorspannung wird durch eine integrierte Metallfeder erzeugt, die in drei verschiedenen Ausführungen verfügbar ist. So bleibt die Dichtung bei Veränderungen der Betriebstemperatur, des Betriebsdrucks oder der Medien dauerelastisch. Niedrige Reibwerte, dynamische und statische Dichtheit, Geschwindigkeiten bis 15 m/s sowie ein Temperaturbereich von -200 bis 300°C runden den Leistungsumfang ab. Mit zusätzlichen Spezialstützringen ist auch der Einsatz in Hochdruckanwendungen über 200 Mpa möglich.

Loader-Icon