TA-Luft-konform

Dichtsatz 9650 TA2

15.03.2005 Der universelle TA-Luft-Dichtsatz 9650 TA2 für Armaturenspindeln deckt die meisten Anwendungen im chemischen und petrochemischen Betrieb ab und eignet sich sowohl für neue Armaturen als auch zum Nachrüsten bestehender Anlagen

Anzeige

Der universelle TA-Luft-Dichtsatz 9650 TA2 für Armaturenspindeln deckt die meisten Anwendungen im chemischen und petrochemischen Betrieb ab und eignet sich sowohl für neue Armaturen als auch zum Nachrüsten bestehender Anlagen. Von -40 bis 400 °C garantiert der Dichtsatz die gemäß den VDI-Richtlinien geforderten Leckagewerte. D.h. bei Temperaturen bis 250 °C liegen die Leckagewerte an der Dichtung unter 10-4, darüber unter 10-2 mbar·I/(s·m). Die Kontrolle übernimmt ein speziell für diese Anwendung ausgelegtes Befederungssystem. Dieses so genannte Live-Loading-System sichert konstante Flächenpressung auf den Dichtsatz, der aus einer Kombination verschiedener Packungsringe aus geflochtener Reingrafitfolie als Kammerung, aus Rotatherm-Reingrafit und imprägniertem Spezial-Vlies besteht.
IFAT 05, Halle A5, 518

Loader-Icon