Kontrolliert im Ex-Bereich

Differenzdruck-Messumformer HE 5409

26.03.2018 Der Differenzdruck-Messumformer HE 5409 von Hesch erfasst kleine und mittlere Differenzdrücke bei trockenen, nicht aggressiven Gasen. Das Gerät ist für den Einsatz in den Ex-Zonen 2 und 22 zugelassen sowie IP65-konform.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Ex-Zonen 2/22
  • IP65
  • Differenzdrücke bis 4.000 mbar

Hesch_FB_HE5409

Der Messumformer hat ein staubdichtes und schraubenloses Polycarbonat-Gehäuse. (Bild: Hesch)

Der maximale Differenzdruck beträgt 4.000 mbar. Der Betrieb ist bei Temperaturen zwischen -20 und 55 °C möglich. Das Polycarbonat-Gehäuse ist staubdicht und schraubenlos gestaltet und lässt sich dadurch schnell installieren und warten. Der Hersteller liefert die Geräte auf Wunsch mit individueller, kundenspezifischer Frontfolie und farblich passenden Verschlüssen.

Typische Anwendungsgebiete des Messumformers sind die Filterüberwachung in Lackier-, Entrauchungs- oder Trockneranlagen sowie die Bestimmung von Inertgas-Konzentrationen oder Füllständen in Lagertanks. 1806ct910

(jg)

 

Loader-Icon