Mehr Funktionen integriert

Digitales Dosiersystem DDS II

10.05.2005 Das DDS II ist das jüngste Modell einer Produktfamilie digitaler Dosiersystem

Anzeige

Das DDS II ist das jüngste Modell einer Produktfamilie digitaler Dosiersysteme. Neu sind unter anderem die Betriebsart „Kontinuierliches Pumpen“ mit Anzeige von Fördermenge oder Drehzahl, die Voreinsteilbarkeit definierter Dosiervolumina sowie eine verbesserte Kalibrierfunktion, mit der sich eine Dosiergenauigkeit von unter 1 % erreichen lässt. Zur Einbindung in ein Prozessleitsystem stehen entsprechende Ein- und Ausgänge zur Verfügung. Das Dosiersystem in der Schutzart IP 55 basiert auf einer auf Förder- und Dosierleistungen bis 32000 l/h auslegbaren Schlauchpumpe und eignet sich für hoch- und niedrigviskose, aggressive und abrasive Medien. Ein optionales Modul zur Schlauchbruchüberwachung bietet zusätzliche Betreibssicherheit.

Loader-Icon