Farbarer Unterbau

Druck-Filter-Nutsche (DFN)

05.02.2004 Diese Druck-Filter-Nutsche (DFN) aus dem Werkstoff 1.4571 (oder höherwertig) ist korrosionsbeständig und wird für den Bereich Druck- x Liter-Produkt < 200 gefertigt (TÜV-frei).

Anzeige

Diese Druck-Filter-Nutsche (DFN) aus dem Werkstoff 1.4571 (oder höherwertig) ist korrosionsbeständig und wird für den Bereich Druck- x Liter-Produkt < 200 gefertigt (TÜV-frei). Die Basisplatte, die auf einem fahrbaren Hubwagen aufbaut und den Filtertopf aufnimmt, wird mit einer hydraulisch heb- und absenkbaren Haube verschlossen. Der Filtertopf kann so über ein Zulaufventil mit Produkt gefüllt werden. Über ein weiteres Ventil auf der Haube kann man dann den Filterkuchen mit Druckluft oder Stickstoff – entsprechend dem vorgegebenen Druck, der an einem Manometer angezeigt wird – überlagern. Das Filtrat wird über den Filterboden zum Filtratablauf gedrückt. Über ein Licht- und ein weiteres Sicht-Schauglas lässt sich der Filtervorgang beobachten. Das Arbeitsvolumen der DFN liegt bei 25, 50 oder 100 l.

Loader-Icon