Speziell für Öle entwickelt

Durchflussmesser DV01 und DV04

16.05.2019 Die hohen und sehr unterschiedlichen Viskositäten von Ölen lassen viele Messverfahren für die Durchflussmessung an ihre Grenzen stoßen. Die Zahnrad-Volumensensoren DV01 und DV04 hat PKP Prozessmesstechnik speziell für den Einsatz mit Ölen entwickelt.

Entscheider-Facts

  • betriebssicher
  • große Messbereichsspanne
  • viele Anwendungsgebiete

PKP DV04_foto_logo

Die Zahnrad-Volumensensoren wurden für die Durchflussmessung von Ölen entwickelt. (Bild: PKP)

Der DV01 bietet niedrige Anschaffungskosten und arbeitet dennoch betriebssicher. Das Gerät misst Öle von 20 bis 4.000 mm²/s mit geringem Druckverlust. Mit seinen verschiedenen Messbereichen kommt der Volumensensor für verschiedene Anwendungen in Frage, etwa für die Steuerung von Abfüllvorgängen oder zur Schmierstellenüberwachung. Der kleinste Messbereich beträgt 0,02…4, der größte 1…200 l/min. Je nach Messbereich sind Genauigkeiten von 0,3 – 3 % möglich. Die kleinen Maße ermöglichen den Einbau in den Prozess auch unter beengten Bedingungen, bei Drücken bis zu 200 bar und Temperaturen bis 80 °C.

Für eine größere Genauigkeit, höhere Temperaturen oder speziellere Messaufgaben gibt es den DV04. Die Spanne der Messbereiche liegt bei diesem Gerät zwischen 0,008…2 und 3…700 l/min. Verschiedene Baureihen, Anschlussgrößen und Materialien ermöglichen eine große Zahl an Anwendungen. Eine besondere Applikation dieses Geräts ist zum Beispiel die Positionsbestimmung von Hydraulikkolben durch Volumenmessung an der Hydraulikzuleitung. 1906ct902

Zur Homepage.

 

Loader-Icon