Kundenspezifisch anpassbar

Edelstahl-Drehkolbenpumpen Serie S

22.01.2003 Die Pumpen haben einen hohen Wirkungsgrad, lassen sich im eingebauten Zustand reinigen (CIP) und fördern Medien mit hoher und niedriger Viskosität

Anzeige

Serie S umfasst modulare Edelstahl-Drehkolbenpumpen, die sich dank unterschiedlicher Spezifikationen leicht an kundenspezifische Anforderungen anpassen lassen. Die stoßfreie Pumpwirkung mit geringen Scherkräften prädestiniert die Pumpen für Cremes, Gele, Emulsionen, gasbeladene Mischungen, empfindliche Zellen und organische Feststoffe in Suspensionen. Sie sind ausgelegt für Durchflüsse bis 106 m3/h und stehen mit Verdrängungen von 0,053 bis 3,35 l pro Umdrehung sowie mit Differenzdrücken bis 20 bar zur Verfügung. Das robuste gusseiserne Getriebe sorgt für hohe Wellensteifigkeit und erlaubt einen einfachen Austausch der Öldichtung. Standardmäßig haben die Pumpen Läufer mit drei Flügeln, optional gibt es eine Ausführung mit zwei Flügeln für das Fördern von Medien mit großen, empfindlichen Feststoffen. Alle Läufer gibt es für die drei Temperaturbereiche 70, 130 und 200°C.

Loader-Icon