EDL Anlagenbau: Auftrag für Revamp bei Total-Raffinerie

16.11.2012 Die Total Raffinerie Mitteldeutschland, Leuna, hat die EDL Anlagenbau Gesellschaft in Leipzig mit der Planung und Durchführung der Rekonstruktion der FCC-Gasnachverarbeitungsanlage, der Alkylierungsanlage sowie für den Reaktorumbau der FCC-Anlage in Leuna beauftragt.

EDL Anlagenbau: Auftrag für Revamp bei Total-Raffinerie

Das Ziel des Revamps bei der Total-Raffinerie in Leuna ist die Erhöhung der Ausbeutestruktur (Bild: Franz Pfluegl-Fotolia)

Der Leistungsumfang der EDL für alle drei Projekte umfasst das Detail Engineering, Einkaufsunterstützung, Projektmanagement und Inbetriebnahmeunterstützung. Das Ziel des Revamps der FCC-Gasnachverarbeitung sowie der FCC-Reaktorsektion besteht in einer Erhöhung der Ausbeutestruktur.

Durch die Rekonstruktion der Alkylierungsanlage soll die zu erzeugende Alkylatmenge erhöht werden. Alkylate werden dem Benzin zugemischt, um eine Erhöhung der Oktanzahl (Maß für Klopffestigkeit eines Ottomotors) zu erzielen. Die Leistungen werden auf der Basis des bereits von der EDL erstellten Basic Engineering erbracht und im Rahmen eines Anlagenstillstandes 2014 abgeschlossen.

(dw)

Loader-Icon