Kurz und bündig

Einplattenschieber TECslide

10.02.2004 Der TECslide ist ein dreiteiliger, modular aufgebauter Schieber, der aufgrund seines kompakten Gehäuses und der direkt eingesetzten Flansche hohe Rohrlasten übertragen kann.

Anzeige

Der TECslide ist ein dreiteiliger, modular aufgebauter Schieber, der aufgrund seines kompakten Gehäuses und der direkt eingesetzten Flansche hohe Rohrlasten übertragen kann. Das Dichtungsprinzip zwischen Schieberplatte und Sitzring ist primär hart und sekundär weichdichtend. Die Sekundärabdichtung liegt im geschützten Raum zwischen den metallischen Dichtflächen. Eine Besonderheit des Schiebers ist, dass der Spanndruck der beidseitig angeordneten Sitze auf die Schieberplatte von außen über ein Hilfsmedium, zum Beispiel Luft oder Stickstoff, sowohl primär- als auch sekundärseitig einstellbar ist. Die dadurch mögliche individuelle Flächenpressung der Primär- und Sekundärdichtung gegenüber der Schieberplatte gewährleistet eine absolute Dichtigkeit.

Loader-Icon