Markt

Emerson implementiert Foundation Fieldbus Technologie in China

11.04.2005

Anzeige

Emerson Process Management wurde von der China National Offshore Oil Corporation (CNOOC) damit beauftragt, die Foundation Fieldbus Technologie zur Automatisierung des LüDa Ölfelds in der Bohai Bay, 250 km östlich von Beijing, zu implementieren. Emerson ist verantwortlich für das Engineering, die Systemintegration und das Projektmanagement der kompletten Automatisierung dieses Offshore-Komplexes. Unterstützenden Service stellt die chinesische Niederlassung des Unternehmens. Die PlantWeb-Architektur nutzt die Kommunikation über den Feldbus, um die Informationen von mehr als 300 intelligenten Feldgeräten über DeltaV, dem digitalen Automatisierungssystem und der Software AMS Suite: Intelligent Device Manager, miteinander zu verbinden.


Die Feldbuslösung wurde als technologische Plattform ausgewählt, um die Verdrahtungs- und Installationszeit auf der Bohrinsel zu minimieren. Darüber hinaus versetzt die Technologie CNOOC in die Lage, alle Vorteile der auf Mikroprozessoren basierenden Feldgeräte voll zu nutzen. Sie liefert Diagnoseinformationen über jedes einzelne Feldgerät. Durch PlantWeb wird die Produktivität mit dem vermehrten Einsatz vorausschauender Wartung erhöht. Bei der Ventildiagnose beispielsweise ist das Ölfeld-Personal in der Lage, ein Ventil während des Betriebs zu überprüfen und festzustellen, ob Abnutzung, Haftreibung oder andere Bedingungen eine Wartung während des nächsten Stillstands erforderlich machen.


Zu den im Rahmen des Projekts installierten Feldgeräten gehören Fisher Regelventile, Rosemount Druck- und Temperaturmessumformer sowie Micro Motion Durchflussmessgeräte. Das DeltaV System umfasst 14 Workstations. Der Auftrag beinhaltet außerdem redundante Modbus-Schnittstellen zu verschiedenen kritischen Subsystemen, wie der Notabschaltung, den Feuer- und Gassystemen sowie den von Daniel gelieferten Ausrüstungen für den Custody Transfer.

Loader-Icon