Durchfluss-Messtechnik

Endress+Hauser erhält German Innovation Award

11.06.2018 Der Messtechnik-Anbieter Endress+Hauser ist für gleich zwei Neuentwicklungen mit dem German Innovation Award ausgezeichnet worden. Sowohl das Durchfluss-Messgerät Promass Q als auch die Gerätelinie Proline 300/500 überzeugten die Jury.

Anzeige
Mit dem Promass Q hat Endress+Hauser den German Innovation Award in Gold gewonnen. (Bild: Endress+Hauser)

Mit dem Promass Q hat Endress+Hauser den German Innovation Award in Gold gewonnen. (Bild: Endress+Hauser)

Der German Innovation Award zeichnet im Jahr 2018 erstmals branchenübergreifend Produkte aus, die sich durch ihren Mehrwert gegenüber den bisher verfügbaren Lösungen abheben. „Endress+Hauser hat mit dem innovativen Durchflussmessgerät Promass Q einen neuen Maßstab hinsichtlich Genauigkeit bei der Bestimmung von Menge, Dichte und Temperatur des durchfließenden Mediums gesetzt. Denn exaktere Messungen erhöhen die Produktqualität, reduzieren den Ausschuss und senken die Kosten“, sagt Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rat für Formgebung und Juryvorsitzender des German Innovation Award. Entsprechend zeichnete die Jury das Gerät mit dem Innovation Award Gold aus. Das Coriolis-Durchflussmessgerät ist speziell für Anwendungen in der Öl- und Gas- sowie in der Lebensmittelindustrie entwickelt. Es behält seine hohe Messgenauigkeit für Massefluss, Volumenstrom und Dichte auch unter schwankenden Prozess- und Umweltbedingungen bei.

Spitzenleistungen innerhalb der Branche

Die Endress+Hauser Proline Gerätelinie wurde als „Winner“ in der Kategorie Connectivity ausgezeichnet. (Bild: Endress+Hauser)

Die Endress+Hauser Proline Gerätelinie wurde als „Winner“ in der Kategorie Connectivity ausgezeichnet. (Bild: Endress+Hauser)

Im Rahmen des Wettbewerbs erhielt außerdem die Proline 300/500-Gerätefamilie die Auszeichnung als „Winner“ in der Kategorie Connectivity. Die Produktreihe ermöglicht mit zahlreichen Funktionen und Geräteeigenschaften eine universelle Durchflussmessung in allen Anwendungen der Prozessindustrie. Sie erfasst den Durchfluss in Rohrleitungen und versorgt Anlagenbetreiber mit einer Fülle wichtiger Diagnose- und Prozessdaten. Über die optimierte Industrie-4.0-Konnektivität und die intelligente Selbstüberwachung mit Heartbeat Technology und cloudbasierter App lassen sich der Wartungsbedarf der Geräte ermitteln, Wartungsarbeiten besser planen und Anlagenstillstände reduzieren.

Der German Innovation Award wird in den beiden Wettbewerbsklassen „Excellence in Business to Consumer“, „Excellence in Business to Business“ sowie der übergeordneten Kategorie „Design Thinking“ vergeben. In beiden Wettbewerbsklassen kürt die Jury pro Kategorie jeweils einen Gold-Preisträger für Spitzenleistungen innerhalb einer Branche oder Disziplin. Zudem werden mehrere Winner-Auszeichnungen vergeben.  Die Jury bewertet bei der Auswahl die Kriterien Innovationshöhe, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit. Sie setzt sich aus unabhängigen, interdisziplinären Experten aus Industrie, Wissenschaft, Institutionen und Finanzwirtschaft zusammen. (ak)

Loader-Icon