Themenbereich Energie & Utilities CHEMIE TECHNIK

Energie & Utilities

Neben dem verfahrenstechnischen Prozess spielen Versorgungssysteme und –medien für den Bau und Betrieb von Chemieanlagen eine wichtige Rolle. Alle Aspekte dazu fassen wir in der Rubrik „Energie & Utilities“ zusammen.

01. Jun. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Schützende Schicht

Wärme- und Kälteverluste isolierter Behälter und Apparate

Wie bei Rohrleitungen (CHEMIE TECHNIK Ausgabe 4/00) besteht auch die richtige Isolierung für Behälter und Apparate nicht einfach nur aus einer beliebigen Schicht Dämmmaterial. Unbedachtes Isolieren kann mehr schaden als nutzen. Deshalb ist die schützende Außenschicht der Behälter mit Sorgfalt auszulegen. Hierfür gibt es aber eine Reihe einfacher Näherungsgleichungen, die dem Ingenieur im konkreten Fall Weiterlesen...

01. Jun. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Harte Wirklichkeit

Dichtungslose Stahl-Stahl-Verbindungen

Nichtrostender austenitischer Edelstahl ist in vielen Bereichen der Verfahrenstechnik unersetzlich. Nachteilig sind jedoch seine relativ niedrige Verschleißfestigkeit und hohe Anfälligkeit für Korrosion. Außerdem hatten die Konstrukteure bisher ein technisch nicht lösbares Problem: Es war nicht möglich, zwei gleichwertige nichtrostende Edelstähle in eine direkte Verbindung zu bringen, ohne Gefahr zu laufen dass sich die beiden Teile Weiterlesen...

01. Jun. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Dokumentierte Reinheit

Validierung von Messsystemen für Reinstwasser

Reines Wasser wird in den unterschiedlichsten Produktionsprozessen benötigt. Vor allem in kritischen Bereichen, sprich der pharmazeutischen oder biotechnischen Verwendung, muss Reinstwasser-Qualität durch Messungen dokumentiert werden. Klare Regeln, wie dies geschehen soll, sind dabei rar. Worauf zu achten ist, wird im Folgenden beschrieben.Weiterlesen...

01. Jun. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Gut temperiert

Wärme- und Kälteverluste isolierter Rohrleitungen

Um Rohrleitungen fachgerecht zu isolieren, ist es nicht damit getan, sie einfach mit Dämmstoffen zu ummanteln. Auch eine Isolierung will mit Bedacht ausgelegt sein, denn andernfalls ist es möglich, daß der Anwender das Ziel verfehlt und unter Umständen gar Schaden anrichtet. Nicht nur die Auswahl des Isoliermaterials erfordert Fachkenntnis, sondern auch die Dimensionierung der Ummantelung.Weiterlesen...

01. Jun. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Stahl gegen Rost

Korrosionsschutz in Abwasser führenden Anlagen

Korrosion verursacht in vielen Bereichen beträchtliche Schäden. Und das Problem ist längst noch nicht befriedigend gelöst. Um diese Korrosionsschäden jedoch wenigstens zu begrenzen, sollte auch für Peripherieanlagen bereits bei Planung und Projektierung auf geeignete Werkstoffe geachtet werden. Denn die richtige Auswahl des Konstruktionsmaterials und der Verfahrensparameter spielt eine wichtige Rolle im Bemühen um Kostenreduzierung. Nicht Weiterlesen...

01. Jun. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Durchgeputzt

Molcharmaturen und -anlagen für die chemische Industrie

Die Molchtechnologie untersteht seit ihrer Einführung in die Erdöl- und Petrochemie einer ständigen Anpassung. Wurden anfangs sehr einfache Konstruktionen bei der Innenreinigung von Rohrleitungen eingesetzt, forderte der Einsatz in der Nahrungsmittel- und Kosmetikindustrie wesentliche Entwicklungsschritte in Richtung Anwenderfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Seit einigen Jahren hat auch die chemische Industrie die Vorteile dieser Prozesstechnik erkannt und setzt Weiterlesen...

01. Jun. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Ohr am Ventil

Experten-Software ermöglicht Online-Diagnose

Regelmäßige Wartung und der damit verbundene Ausbau von Anlagenkomponenten verschlingt in der Prozesstechnik enorme Summen. Dabei ließe sich bereits durch den konsequenten Einsatz digitaler Stellungsregler viel Geld sparen. Eine neue Expertensoftware erlaubt nun die Diagnose von Stellventilen im laufenden Prozess – und dies ohne zusätzliche Sensoren.Weiterlesen...

01. Jun. 2001 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Werkstoffdaten aus dem Web

Umfangreiche Datenbank im Internet kostenlos verfügbar

Werkstoffdaten zu mechanischen und chemischen Eigenschaften sowie zum Fügeverhalten, die zur Auswahl eines geeigneten Werkstoffes notwendig sind, werden schon seit Jahren immer häufiger beim Hersteller nachgefragt. Warum? Zum einen besteht ein Informationsdefizit bedingt durch den Generationenwechsel in den Betrieben und zum anderen wurde die Produktpalette vieler Hersteller bereinigt, so dass auf alte vertraute Werkstoffe nicht Weiterlesen...

19. Okt. 1998 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Schonend säubern

Trockeneis-Strahlverfahren

Mit dem Trockeneis-Strahlverfahren lassen sich Halbzeuge, Rohmaterialien, sowie Vor-, Zwischen- und Endprodukte schonend und umweltfreundlich reinigen.Weiterlesen...

08. Jun. 1998 | 00:00 Uhr
Kein Bild vorhanden
Erhöht den Trockengehalt von Schlämmen

Filterhilfsmittel Lignocel/Rehoplus

Mit den Filterhilfsmitteln Lignocel und Rehoplus läßt sich die Preßfähigkeit von Klärschlämmen erhöhen, wodurch ein um durchschnittlich 10 % höherer Trockensubstanzgehalt erreicht wird.Weiterlesen...