Themenbereich Energie & Utilities CHEMIE TECHNIK

Energie & Utilities

Neben dem verfahrenstechnischen Prozess spielen Versorgungssysteme und –medien für den Bau und Betrieb von Chemieanlagen eine wichtige Rolle. Alle Aspekte dazu fassen wir in der Rubrik „Energie & Utilities“ zusammen.

09. Jan. 2017 | 10:06 Uhr
Exxon Mobil beantragt Genehmigung für 25 Mrd. USD teures LNG-Projekt in Kanada
Chemietechnik.de

Exxonmobil entwickelt neue Technologie zur Erdgas-Dehydrierung

Der Energiekonzern Exxonmobil hat ein neues Verfahren zur Dehydrierung von Erdgas entwickelt. Die Technologie soll gegenüber der bisherigen Vorgehensweise bis zu 70 % Platz und Kosten sparen.Weiterlesen...

05. Jan. 2017 | 06:58 Uhr
Durch den Montagewinkel lassen sich die Türdämpfer von Dictator an unterschiedlichen Arten von Türen anbringen.
Für Schiebe- und andere Türen

Türdämpfer V 1600 und R 1400

Türdämpfer sind eine bewährte Lösung, um den Schließvorgang so zu steuern, dass Türen nicht zuknallen und dabei gleichzeitig komplett schließen und geschlossen bleiben. Ein von Dictator entwickelter Montagewinkel ermöglicht den Einsatz an vielen Türen unterschiedlicher Bauweise.Weiterlesen...

21. Dez. 2016 | 10:40 Uhr
Linde-Praxair-Fusion: Der Name `Linde` bleibt
50:50-Merger

Linde-Praxair-Fusion: Der Name „Linde“ bleibt

Linde und Praxair haben die Eckpunkte ihrer geplanten Fusion bekannt gegeben. Demnach soll das Unternehmen nach dem Aktientausch zur Hälfte aus den USA geführt werden. An die Spitze wird ein Amerikaner rücken.Weiterlesen...

20. Dez. 2016 | 09:45 Uhr
November 2010
65 Mrd.-USD-Deal

Linde und Praxair kurz vor Einigung

Die Gasehersteller Linde und Praxair könnten noch in dieser Woche ihren 65 Mrd. USD schweren Merger verkünden. Weiterlesen...

08. Dez. 2016 | 10:59 Uhr
Solvay trennt sich von der Geschäftseinheit Acetow und verkauft diese an einen von Blackstone geführten Private-Equity-Fonds.
Unternehmensverkauf

Solvay verkauft Celluloseacetat-Hersteller Acetow

Chemikalienhersteller Solvay will seine Global Business Unit Acetow verkaufen. Käufer ist der Private-Equity-Fonds Blackstone.Weiterlesen...

08. Dez. 2016 | 10:35 Uhr
Umsatz bei Linde leicht gesunken
Fusion der Gasriesen

Linde-Fusion mit Praxair: Neuer Versuch, neuer Chef

Der Vorstand des Industriegase-Konzerns Linde hat bekanntgegeben, neue Gespräche über eine Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair aufgenommen zu haben. Vorstandschef Dr. Wolfgang Büchele erklärte seinen sofortigen Rücktritt, ein Nachfolger ist bereits gefunden.Weiterlesen...

06. Dez. 2016 | 11:05 Uhr
Kernkraftwerk Emsland, Lingen
Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Atomausstieg: Eon, RWE und Vattenfall sollen entschädigt werden

Den deutschen Betreibern von Atomkraftwerken steht eine Entschädigung für den schnellen Atomausstieg zu. Zu diesem Urteil ist das Bundesverfassungsgericht gelangt. Geklagt hatten Eon, RWE und Vattenfall.Weiterlesen...

06. Dez. 2016 | 06:00 Uhr
ct_12_16_public-interest-pfeile
Neues Verfahren macht Abwärme nutzbar

Evonik heuert ORCs zur Stromproduktion an

Abwärme aus der Prozesstechnik zurückzugewinnen und zu nutzen, ist ein wachsender Trend: Was dem Namen nach noch immer ein wenig an Abfall denken lässt, ist mittlerweile ein wichtiges Nebenprodukt. Am effektivsten ist die Nutzung von Abwärme natürlich direkt, also zum Heizen: Planer legen Anlagen bereits von vorneherein so an, dass Prozesse mit hoher Wärmeentwicklung andere Prozesse aufheizen oder im Gegenzug von diesen gekühlt werden können. Weiterlesen...

05. Dez. 2016 | 09:54 Uhr
Kein Bild vorhanden
Größte Investition in der Unternehmensgeschichte

Chemiepark Gendorf nimmt neue Gasturbine in Betrieb

Infraserv Gendorf, Betreiber des Chemieparks Gendorf, hat im Standortkraftwerk eine neue Gasturbine in Betrieb genommen. Das Unternehmen investiert derzeit über 30 Mio. Euro in die Modernisierung des Kraftwerks.Weiterlesen...

05. Dez. 2016 | 06:43 Uhr
Gernot Haubenhofer, Business Development D-A-CH bei Grundfos, führt die Pumpen-App Grundfos Go vor.
Permanent smart

MGE-Permanentmagnet-Motor erreicht IE5

Sie sind nicht nur die Arbeitstiere der chemischen Industrie, sondern nicht selten auch die größten Stromfresser: Pumpen. Gerade einmal 2,5 % der Kosten über die gesamte Lebensdauer entfallen im Schnitt auf den Kauf, 96 % auf den Stromverbrauch. Klar also, dass es an dieser Stellschraube zu drehen gilt.Weiterlesen...