Themenbereich Energie & Utilities CHEMIE TECHNIK

Energie & Utilities

Neben dem verfahrenstechnischen Prozess spielen Versorgungssysteme und –medien für den Bau und Betrieb von Chemieanlagen eine wichtige Rolle. Alle Aspekte dazu fassen wir in der Rubrik „Energie & Utilities“ zusammen.

22. Jun. 2011 | 07:00 Uhr
Schwingungswächter Vibrotector
Erlaubt normgerechte Onlineüberwachung

Schwingungswächter Vibrotector

Der Schwingungswächter Vibrotector von Prüftechnik Condition Monitoring erfüllt die Anforderungen der überarbeiteten ISO-Norm 10816-3 für eine zuverlässige und normgerechte Onlineüberwachung von Maschinenschwingungen im industriellen Bereich.Weiterlesen...

15. Jun. 2011 | 08:30 Uhr
IE2-Kleingetriebemotoren ab 0,09 kW
Der Zeit voraus

IE2-Kleingetriebemotoren ab 0,09 kW

Nach geltenden Normen müssen Drehstrom-Niederspannungsmotoren mit genau definierten Eigenschaften und Bemessungsleistungen von 0,75 kW bis 375 kW ab 16. Juni 2011 mindestens die Wirkungsgradklasse IE2 erreichen.Weiterlesen...

14. Jun. 2011 | 07:00 Uhr
Motorregelventil Motorflow D
Flexibel und energiesparend

Motorregelventil Motorflow D

Die neue Generation des elektromotorisch betätigten Motorregelventils Motorflow D von Asco Numatics verfügt über einen Flachdrehschieber, dessen verschleißfreie Keramikscheiben unempfindlich gegen Verschmutzung sind.Weiterlesen...

13. Jun. 2011 | 06:30 Uhr
Ex-Leuchte nD161/162... T5
Leuchtet in staubexplosionsgefährdeten Bereichen

Ex-Leuchte nD161/162… T5

Staubexplosionen ereignen sich viel häufiger als man denkt. Fast alle festen Stoffe sind zur Staubbildung fähig. Staub verflüchtigt sich nicht wie Gas, er schwebt in der Luft oder lagert sich ab. 80 % aller in der Industrie vorkommenden Stäube können sich entzünden oder sind explosionsfähig. Das besonders Gefährliche an einer Staubexplosion ist die mögliche Kettenreaktion.Weiterlesen...

06. Jun. 2011 | 06:41 Uhr
Juni 2011
Wirtschaftliche Abluftaufbereitung mit Wärmerückgewinnungssystem

VOC raus, Wärme rein

Volatile organische Komponenten (VOC) per thermischer Nachverbrennung aus Abgasen zu entfernen, ist mit hohen Energiekosten verbunden. Durch die Kombination eines Biokat-Wäschers mit einem Rotations-Wärmeübertrager lassen sich die Kosten deutlich senken und kann die entstehende Wärme im Prozess genutzt werden.Weiterlesen...

02. Jun. 2011 | 06:07 Uhr
Kein Bild vorhanden
Sparen lohnt sich

Antriebe der Energieeffizienzsklasse IE2

Die Antriebe der Pumpen von AxFlow erfüllen bereits die nächste Stufe der EU-Richtlinie für Energieverbraucher – EG-Richtlinie 2005/32/EG „Ecodesign of Energy using Products“ (EuP).Weiterlesen...

23. Mai. 2011 | 08:30 Uhr
Stellantrieb mit LWL-Schnittstelle
Auf langer Welle

Stellantrieb mit LWL-Schnittstelle

Die integrierten LWL-Feldbus-Schnittstelle des Auma Stellantriebs wurde funktional erweitert und in der Handhabung vereinfacht. Neben der bisher bekannten Multimode-Unterstützung mit Reichweiten bis 2,5 km, ist die Schnittstelle nun auch in einer Singlemode Version lieferbar, welche Abstände von bis zu 15 km zum nächsten Feldgerät ermöglicht.Weiterlesen...

18. Mai. 2011 | 07:57 Uhr
Wärmekammern
Auf Temperatur gebracht

Wärmekammern

In mittlerweile fast allen Industrie-Bereichen werden Wärmekammern der unterschiedlichsten Ausführung eingesetzt. So hat sich als einfachster Typ der bauartzugelassene, beheizte Lagercontainer bewährt.Weiterlesen...

16. Mai. 2011 | 09:22 Uhr
Schwenk- und Drehantriebe SGC und SVC
Verhindert Blockaden

Schwenk- und Drehantriebe SGC und SVC

Die neuen SGC und SVC Antriebe von Auma zeichnen sich durch ihre kompakte Bauform aus. Ermöglicht wird dies durch eine koaxiale Anordnung eines Gleitkeilgetriebes mit einem Permanentmagnetmotor. Alle zur Steuerung der Antriebe erforderlichen Komponenten, inklusive einer Ortssteuerstelle, sind in einem Gehäuse untergebracht.Weiterlesen...

23. Mär. 2011 | 11:23 Uhr
April 2011
Neue IEC-Norm für Asynchronmotoren betrifft auch Anlagen- und Maschinenbauer

Die Uhr tickt

Ab 16. Juni greift eine EU-Verordnung, die mehr Energieeffizienz bei Ansynchronmotoren erfordert. Um die Wirkungsgrade zu erreichen, die nun gesetzlich vorgeschrieben sind, können sich Veränderungen beispielsweise bei der Baugröße der Motoren ergeben. Dies müssen auch Maschinenbauer und -betreiber bei Konstruktion, Planung und Einkauf berücksichtigen.Weiterlesen...