Themenbereich Energie & Utilities CHEMIE TECHNIK

Energie & Utilities

Neben dem verfahrenstechnischen Prozess spielen Versorgungssysteme und –medien für den Bau und Betrieb von Chemieanlagen eine wichtige Rolle. Alle Aspekte dazu fassen wir in der Rubrik „Energie & Utilities“ zusammen.

Größtes Problem für Sekundärkunststoffmärkte ist nach Ansicht des VDMA Fachverband Abfall- und Recyclingtechnik der stark schwankende Preis für Kunststoffneuware.
Diskussionspapier

VDMA fordert mehr Kunststoffrecycling

Deutscher Maschinenbau erfreut über Einigung mit Iran
Verhütungsmittel Essure

Bayer einigt sich in weiterem US-Streit

Halbjahres-Bericht von Altana: Stabiler Umsatz, positives Ergebnis. (Bild: Altana)
Halbjahres-Bilanz

Altana: Umsatz sinkt wegen Covid-19

Am Standort Delfzijl will der niederländische Spezialchemie-Konzern Nouryon seine produktionskapazitäten für Monochloressigsäure deutlich ausbauen. (Bild: Nouryon)
Standort Delfzijl

Nouryon erweitert MCA-Kapazitäten in den Niederlanden

air_products_fort_manatee
Massiver Ausbau der LNG-Produktion

Air Products fertigt Mega-LNG-Verflüssiger für Katar

Westküste100: Grüner Wasserstoff im industriellen Maßstab. (Bild: Westküste100)
Chemietechnik.de

Wasserstoff-Projekt Westküste100 erhält Zusage für Förderung

01_Deco_099
Win-win-win-Situation

Prozesswasseraufbereitung aus kommunalem Abwasser für die Industrie

Clariant modernisiert und steigert die Produktion von milden Tensiden an den Standorten Mount Holly (USA) und Tarragona (Spanien). (Bild: Clariant)
Geschäftsergebnisse

Clariant trotz schwieriger Lage profitabel

Dr. Thomas Toepfer, Finanzvorstand und Arbeitsdirektor, Dr. Richard Pott, Aufsichtsratsvorsitzender sowie Dr. Markus Steilemann, Vorstandsvorsitzender (von links nach rechts) erläuterten auf der virtuellen Hauptversammlung 2020 die wirtschaftliche Lage und die Ziele von Covestro. (Bild: Covestro)
Virtuelle Hauptversammlung

Covestro richtet sich vollständig auf Kreislaufwirtschaft aus

Das Anodenmaterial soll für sichere und langlebige Batterien sorgen. (Bild: IAM, KIT)
Vielversprechendes Material

KIT-Forscher wollen Anoden für Hochleistungsbatterien verbessern