| von Fabian Liebl

Elastomere Aflas für flexible Membranen und Dichtungen zum Einsatz in Pumpen und Ventilen vereinen eine hohe Chemikalienbeständigkeit mit der Flexibilität von NBR-Elastomeren. Das Material zielt auf rauhe Anwendungen, bei denen bisher Perfluorelastomere eingesetzt wurden. Die Dichtungen erreichen eine hohe Beständigkeit gegen Chemikalien und Dampf sowie gegen Drucksturz und Verdrängung. Sie sind mit anderen Werkstoffen kombinierbar, unter anderem mit Metall-Trägerwerkstoffen und mit Gewebeverstärkungen für Hochdruckanwendungen.


Als Verbundwerkstoffdichtung erreichen die Elastomere eine längere Lebensdauer. Unverstärkt werden sie als Membranen in Niederdruckanwendungen eingesetzt. Bei einer Langzeit-Wärmealterung bei 175 °C erreichten die Elastomere eine 30% höhere Zugfestigkeit und Dehnung als Standardqualitäten.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.